Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?28524

Motto gefunden

CSD Mönchengladbach: "Unsere Alternative heißt Liebe"

Die "Liebe" ist das Motto des Prides in Gladbach. Mit Carolina Brauckmann und Georg Roth werden zwei Aktive in der schwul-lesbischen Seniorenarbeit die Schirmherrschaft übernehmen.


Der Christopher Street Day findet am 15. Juli statt

Der Motto des CSD Mönchengladbach lautet in diesem Jahr "Unsere Alternative heißt Liebe". Das gaben die Veranstalter am Dienstag bekannt.

Gefunden wurde das Motto für die dritte Pride-Parade in der zwölftgrößten Stadt Nordrhein-Westfalens via Online-Abstimmung, an der sich nach Angaben des CSD-Vereins 103 Menschen beteiligt hatten. Neben dem Sieger-Motto standen auch "Akzeptanz ist mehr als Toleranz", "Hand in Hand für Akzeptanz" und "Toleranz ist keine Frage des Alters!" zur Auswahl.

Die Veranstalter gaben auch bekannt, dass Carolina Brauckmann und Georg Roth von der "Fachberatung gleichgeschlechtlicher Lebensweisen in der offenen Senior*innenarbeit in NRW" die Schirmherrschaft des CSDs übernehmen werden. Sie sollen insbesondere das Thema "Lesben und Schwule im Alter" ansprechen, das in diesem Jahr das Leitmotto des Runden Tisches war, zu dem sich Politiker der Ratsfraktionen im Januar mit LGBTI-Aktivisten getroffen hatten.


Schirmfrau Carolina Brauckmann und Schirmherr Georg Roth werden bei CSD über Seniorenarbeit sprechen. Bild: CSD Mönchengladbach

Die CSD-Woche wird vom 10. bis 15. Juli stattfinden. Den Abschluss bildet der Christopher Street Day am 15. Juli. Dieser wird in diesem Jahr nicht auf dem Harmonieplatz stattfinden, sondern auf dem Parkplatz "An der Gracht". Dieser biete mehr Raum, um alle Info-Stände unterzubekommen. (pm/cw)