Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=28790
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Hannover: Auch Haftstrafe für dritten Gayromeo-Erpresser


#4 LaurentProfil
  • 10.05.2017, 10:12hMetropolregion Rhein-Neckar
  • Antwort auf #3 von Homonklin44
  • Die dreijährige Haftstrafe ist aufgrund der an den Tag gelegten kriminellen Energie sicherlich nicht zu hart ausgefallen.

    >>Sie hatten gedroht, dessen Ehefrau von seiner sexuellen Orientierung zu berichten.....Der Postangestellte überwies aus Angst insgesamt 33700 EUR.<<

    Ich kann hier nicht nachvollziehen.
    Diese Erpressung bezog sich doch nicht auf irgendein kriminelles Verhalten des Mannes, das ihm und seiner Familie z.B. die wirtschaftliche Existenz genommen hätte.

    Auch muss man wissen, dass diese Kriminellen nicht mehr locker lassen, sobald man auch nur einmal nachgibt.

    In einem solchen Fall muss man, auch wenn es äußerst schmerzlich sein dürfte, in den sauren Apfel beißen und der Ehefrau/dem Partner reinen Wein einschenken. In einer langjährigen Beziehung muss das möglich sein.
    Ansonsten geht alles kaputt.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #3 springen »

» zurück zum Artikel