Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?28876

Reisetipp Malta

Valletta: Hotspot im Mittelmeer

Die kleinste Hauptstadt der Europäischen Union ist das perfekte Reiseziel für einen vielseitigen Städtetrip.


Eine Hauptstadt mit Geschichte: Skyline von Valletta (Bild: dr_zoidberg / flickr)

Mediterraner Lifestyle und ein Hauch von Geschichte an jeder Straßenecke- das ist Maltas Hauptstadt Valletta. In weniger als drei Flugstunden erreichbar, präsentiert sich Valletta als perfektes Reiseziel für einen Städtetrip voller Kultur, Genuss und Shopping. Zwar ist Valletta die kleinste Kapitale der Europäischen Union, hat jedoch im Jahr 2018 als Europäische Kulturhauptstadt ihren ganz großen Auftritt.

Verleugnen kann die alte Dame nicht, dass ihr Grundstein im Jahr 1566 gelegt wurde. Ein Bummel durch die steilen Straßen gleicht einer Zeitreise: alte Gassen mit nostalgischen Geschäften, bunte Holzbalkone, barocke Palazzi und Kirchen, Heiligenstatuen und Denkmäler. Der Großmeisterpalast der Malteserritter beeindruckt mit kostbaren Kunstschätzen. Voller Pracht sind auch das Manoel Theatre und die St. John's Co-Cathedral, in der Kunstliebhaber zwei beeindruckende Meisterwerke Caravaggios bewundern können.

Eine barocke Stadt findet die Moderne

Die von den Malteserrittern als trutziges Bollwerk errichtete Stadt zeigt jedoch auch ein modernes Gesicht: Der berühmte italienische Architekt Renzo Piano setzte im Jahr 2015 meisterhaft neue architektonische Akzente mit der Umgestaltung des Opernhauses und Stadttors sowie der Erbauung eines neuen Parlamentsgebäudes.


Modernes Malta: das von Renzo Piano entworfene Parlament (Bild: Jean-Pierre Dalbéra / flickr)

Kultur- und Musikfans erwarten das ganze Jahr über zahllose Events wie das Valletta International Baroque Festival, das Malta International Fireworks Festival, das Malta Jazz Festival, das Popspektakel Isle of MTV, das Malta International Arts Festival, die Kulturnacht "Notte Bianca" sowie historische Paraden, Theater und Opernaufführungen.

Ganzjähriges Reiseziel mit über 300 Sonnentagen


Valletta hat sich in den vergangenen Jahren in der Community zu einem der wohl angesagten Städtereiseziele Europas entwickelt. Mit über 300 Sonnentagen im Jahr sind Malta und Valletta sind das ganze Jahr über eine Reise wert. Übernachten lässt es sich in Valletta nicht nur vielfältig, sondern auch außergewöhnlich – ob elegantes 5-Sterne-Hotel oder Designer-Apartment in geschmackvoll restaurierten Palazzi oder historischen Stadthäusern. Dank Maltas kompakter Größe und kurzer Distanzen lässt sich ein Valletta-Citytrip unkompliziert mit Tagesausflügen auf Malta oder sogar auf die kleine Schwesterinsel Gozo kombinieren.


De St. John's Co-Cathedral wurde zwischen 1573 und 1578 von den Maltesern errichtet (Bild: Paulo Valdivieso / flickr)

Maltas bunter Kulturmix aus mediterranen, britischen und orientalischen Einflüssen findet sich auch in den Kochtöpfen wieder. Wer in Valletta auf gastronomische Entdeckungstour geht, findet urige Wine Bars, Restaurants mit fangfrischem Fisch, britisch angehauchte Pubs sowie Cafés, die süße Köstlichkeiten servieren, welche von Maltas orientalischem Erbe und der Nähe zu Sizilien zeugen.

Auch Shopping-Fans kommen in Maltas Hauptstadt voll auf ihre Kosten – ob Mode und Accessoires, aber auch inseltypische Mitbringsel wie farbenfrohe, handgemachte Glasobjekte und Kacheln, oder Meersalz, Kräuter und Olivenöl.