Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?28896

Rasierer zu Pflugscharen!

Studie: Schwule lieben Bärte

Der schwule Mann steht laut einer Studie weniger auf haarlose Twinks oder Gillette-Models, sondern eher auf den kernigen Kerl mit Bart.


Bärte alle Länder, vereinigt euch: Laut der Studie bevorzugen schwule Bärtige einen Partner, der einen ähnlichen Bart trägt wie sie selbst

Schwule fühlen sich von bärtigen Männern magisch angezogen. Diese eher anekdotenhafte Erkenntnis wird jetzt mit harten wissenschaftlichen Fakten unterlegt: In einer im März im Fachmagazin "Evolution and Human Behavior" veröffentlichten Studie wollen Forscher Beweise gefunden haben, dass schwule Männer Geschlechtsgenossen mit Haaren im Gesicht bevorzugen.

Die Wissenschaftler haben online insgesamt 1.577 schwule Männer und heterosexuelle Frauen aus Brasilien und Tschechien zum Thema befragt. Das Ergebnis: "Homosexuelle Männer präferieren eher haarigere Stimuli als heterosexuelle Frauen. Das unterstützt Erkenntnisse aus vorherigen Studien, die besagen, dass homosexuelle Männer starke Präferenzen für maskuline Merkmale haben", heißt es in der Studie.

Auf der Pirsch nach dem idealen Bart

Schwule suchen offenbar auch ein wenig nach sich selbst, wenn es um Gesichtsbehaarung geht: Insgesamt bevorzugten Schwule der Studie zufolge vor allem Männer mit Bärten, die ihren eigenen ähnelten. Dazu kämen noch kulturelle Unterschiede: So bevorzugten Brasilianer größere Bärte als Männer aus der Tschechischen Republik.

Frauen halten laut der Umfrage vor allem Männer mit mittlerem Bartwuchs für sexy. Glatt rasierte Kerle und Männer mit großen Rauschebärten gelten dagegen beim weiblichen Geschlecht als am wenigsten attraktiv.

Wenn man Frauen nach einem möglichen Langzeitpartner befragt, ändern sich aber ihre Einstellungen. So gibt es laut den Forschern nur eine Devise, wenn sich eine Frau mit einem Mann niederlassen und mit ihm Kinder großziehen will: Je länger der Bart, desto mehr Erfolg hat der Mann. Außerdem zeige sich bei tschechischen Frauen, dass sie besonders den Bart mögen, den sie aus ihrer Kindheit von ihrem Vater kennen.

Diese Resultate gelten allerdings nicht für immer und ewig, wie der australische Co-Autor Barnaby Dixson von der University of Queensland erklärte: "Wenn der Bartwuchs zu alltäglich wird, wird er als weniger attraktiv wahrgenommen als in einer Umwelt, in der er rar ist", so Dixson. "Das könnte erklären, warum der Bart immer mal wieder populär wird und dann aus der Mode kommt." (cw)

Twitter / ChrisPineActor | Sogar Captain Kirk zeigt sich – hier in göttlicher Gesellschaft – mit Bart

Umfrage zum Artikel

» Was hältst du vom bärtigen Mann?
    Ergebnis der Umfrage


#1 WiesoAnonym
  • 23.05.2017, 16:57h
  • Wieso ist diese Internetseite so männerfixiert? Ich dachte, queer wäre ein Zentralorgan?
    Und warum kommt ein weibliches Pendant dann erst nach Bitte von Usern?

    Bitte auf die Ausgewogenheit achten - Ihre Seite lautet: schwul-lesbische Nachrichten.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 ursus
  • 23.05.2017, 17:56h
  • "Insgesamt bevorzugten Schwule der Studie zufolge vor allem Männer mit Bärten, die ihren eigenen ähnelten."

    it's magic. man könnte auch einfach sagen: man stutzt den eigenen bart halt nach möglichkeit so, wie man bärte eben am attraktivsten findet. es klingt dann nur nicht mehr so sehr danach, als müsste man mit weißem kittel in einer uni herumrennen, um zu dieser großartigen einsicht zu kommen.

    auf pinknews wurde die studie übrigens betitelt mit "Scientists have revealed why gay men are so attracted to beards". von dem "warum", das mich wirklich interessiert hätte, war dann aber leider keine silbe zu lesen. schade.

    www.pinknews.co.uk/2017/05/19/scientists-have-revealed-why-g
    ay-men-are-so-attracted-to-beards/
  • Antworten » | Direktlink »
#3 ollinaieProfil
  • 24.05.2017, 00:21hSeligenstadt
  • Studie: Schwule lieben Bärte, mal mehr, mal weniger und wenn nicht hier, dann hald in einem anderen fernen Land.

    Kräht der Hahn auf dem Mist ...

    Ich vermute mal, das der Studiencompilator gar nicht so insgeheim einen bestimmten Fetisch hat.
  • Antworten » | Direktlink »
#4 BartAnonym
#5 LovesternProfil
  • 24.05.2017, 06:55hGreifswald
  • Oh, mal wieder eine wertlose Studie, die Korrelationen völlig außer Acht lässt. Es ist ja nicht etwa so, dass Bärte vor der Hipster-Mode als total unsexy Opa-Sache galten? Höchstens in bestimmten Sub-Szenen gern gesehen wurden?
  • Antworten » | Direktlink »
#6 TechnikerAnonym
  • 24.05.2017, 08:49h
  • Tja - dann muß ich wohl hetero sein...

    Oder ist die "Studie" wohl doch nur an (Bart-)Haaren herbeizogen?
  • Antworten » | Direktlink »
#7 tomtomAnonym
  • 24.05.2017, 09:24h
  • Wundert mich jetzt nicht wirklich.. Was unterscheidet den Mann von der Frau? Die Geschlechtsorgane und der Bartwuchs im Gesicht-
    wie beim Löwen! Eine prächtigeMähne sieht einfach gut aus...

    Zu schwul lesbisch..?
    Stimmt schon- wenn die Seite nur Schwul wäre würde es fast nicht auffallen.
    Keine oder kaum lesbische Werbung, meistens Kerle die kuscheln und schmusen.....
    Männer die in zurückgebliebenen Ländern ausgepeitscht oder sogar hingerichtet werden weil sie Homo sind.....oder dafür in Deutschland eingesperrt wurden usw......Männer die zusammen geschlagen und/ oder ermordet werden weil sie Händchen halten usw. die Nachrichten drehen sich meist um homosexuelle Männer...

    Mädels IHR müsst lauter werden! Bleibt die Frage ob Ihr das wirklich wollt..?
  • Antworten » | Direktlink »
#8 FennekAnonym
  • 24.05.2017, 10:18h
  • Wenn der Bart nicht zu lang ist, sondern so wie bei den beiden Männern auf dem oberen Foto, finde ich den toll. Aber länger sollte er für mich nicht sein. Und was für mich ein absolutes No-Go ist, ist ein Schnurrbart.

    Am aller-sexiesten finde ich allerdings einen Dreitage-Bart.

    Aber wenn ich jemanden toll finde, finde ich den auch glatt rasiert toll.
  • Antworten » | Direktlink »
#9 SebiAnonym
  • 24.05.2017, 10:27h
  • Ich kann das gar nicht so pauschal sagen.

    Ich habe mich schon in Männer mit Vollbart verliebt und genauso in glatt rasierte Männer und ebenfalls in Männer mit Dreitage-Bart.

    Es muss insgesamt passen. Und manchen steht ein Bart z.B. überhaupt nicht - andere wiederum sehen toll damit aus.
  • Antworten » | Direktlink »
#10 WiesoAnonym
  • 24.05.2017, 10:56h
  • Antwort auf #4 von Bart
  • Danke für den schlechten Scherz!
    Ich glaube schon, dass man meinen Kommentar verstehen kann!
    Wieso kann man nicht gleich danach nen Artikel bringen, wo es darum geht, worauf Frauen stehen???

    Nochmal meine Frage: wieso ist diese Seite so männerfixiert, wenn sie: «Queer - Schwul - Lesbische Nachrichten» heißt?
  • Antworten » | Direktlink »