Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?28925

Schwule Sichtbarkeit

Ein First Gentleman verzaubert die Welt

Auf dem Gruppenfoto vom "Damenprogramm" des Nato-Gipfels strahlt der Ehemann des luxemburgischen Premierministers hinter Brigitte Macron, Melania Trump und Emine Erdogan.


Gruppenbild mit schwulem Mann (v.l.n.r.): Brigitte Macron, Emine Erdogan, Gauthier Destenay, Melania Trump, Mojca Stropnik, Königin Mathilde von Belgien, Thora Margret Baldvinsdottir, Ingrid Schulerud, Desislava Radeva, Amelie Derbaudrenghien

Es war am Freitag eines der meistgeteilten Fotos in den sozialen Netzwerken, am Samstag druckten es Tageszeitungen in aller Welt: das Gruppenbild zum "Damenprogramm" des Nato-Gipfels in Brüssel, auf dem auch ein einsamer Mann in die Kamera strahlte.

Während Angela Merkels Ehemann Joachim Sauer und auch der Brite Philip John May den Besuch des Magritte-Museums und einer Handtaschen-Boutique schwänzten, ließ es sich Gauthier Destenay, Ehemann von Luxemburgs schwulem Premierminister Xavier Bettel, nicht nehmen, Brigitte Macron, Emine Erdogan, Melania Trump und andere Gattinen der Nato-Führer zu begleiten.

"Selbstbewusst und selbstverständlich"

Auch die Bundesstiftung Magnus Hirschfeld teilte das Foto auf ihrer Facebookseite und lobte, wie "selbstbewusst und selbstverständlich" sich der aus Belgien stammende Architekt zeigte. Destenay und Bettel lebten zunächst ab März 2010 in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft. In dessen Amtszeit öffnete Luxemburg 2014 die Ehe für gleichgeschlechtliche Paare (queer.de berichtete). Ein Jahr später ging das Paar erneut zum Standesamt (queer.de berichtete).

In der Tat ein einfaches und doch so wunderbares Zeichen homosexueller Sichtbarkeit, das junge Queers in aller Welt ermutigt – und das leider auch in Nato-Staaten wie der Türkei, Ungarn oder Polen, die LGBTI-Rechte mit Füßen treten, noch immer notwendig ist. (mize)



#1 Melissa WestAnonym
  • 27.05.2017, 16:42h
  • Dem Männern von Angela Merkel und Guido Westerwelle erging und ergeht es ähnlich. Und das ist nun schon viele Jahre normal.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 KlasseAnonym
#3 SanottheEhemaliges Profil
  • 27.05.2017, 17:51h
  • Handtaschenboutique hört sich für mich eher nach Luxusweibchenprogramm an.

    Da ist man(n) in der Diplomatie wohl noch nicht so recht im 21. Jahrhundert angekommen.
  • Antworten » | Direktlink »
#4 JustusAnonym
  • 27.05.2017, 18:17h
  • Sehr gut!

    Sichtbarkeit ist enorm wichtig. Und gerade auf so hoher, internationaler Ebene kann das viel bewirken.

    Nicht von heute auf morgen, aber steter Tropfen höhlt den Stein.
  • Antworten » | Direktlink »
#5 goddamn liberalAnonym
#6 seb1983
  • 27.05.2017, 21:41h
  • Destenay passt auf jeden Fall besser zum Rest als der blaue Schlumpf, ähm Frau Erdogan
  • Antworten » | Direktlink »
#7 Patroklos
  • 27.05.2017, 22:36h
  • Frau Macron sieht nicht sehr glücklich auf dem Foto aus. Wer will auch schon gerne neben der Frau eines Despoten stehen?
  • Antworten » | Direktlink »
#8 globoProfil
  • 27.05.2017, 23:04hBerlin
  • Herrlich, Frau Erdogan mit dem Ehemann des Luxemburgischen Ministerpräsidenten auf einem Foto.
  • Antworten » | Direktlink »
#9 goddamn liberalAnonym
#10 Karl NapfAnonym