Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?2899

Du kannst von Schwänzen nie genug bekommen? Ein witziges Online-Spiel hilft dir auf die Sprünge.

Von Micha Müller

Das Moorhuhn ist out, aber nun gibt es Nachschub für gelangweilte Internet-User und Leute, denen ihr Chef zu wenig Arbeit auf den Schreibtisch geknallt hat. In dem pfiffigen, kostenlosen Online-Game "Catch the Cock" geht man auf die Jagd nach Schwänzen.

Die kleinen Dinger bewegen sich flink von links nach rechts über den Bildschirm. Ziel ist es, innerhalb von 60 Sekunden so viele wie möglich mit dem Mauszeiger, der als Hand auf dem Spielfeld erscheint, einzufangen. Für jeden Schwanz, den man eingesammelt hat, bekommt man Punkte. Klingt einfach, ist es aber nicht. Denn zum einen ist die Hand auf dem Bildschirm langsamer als die entsprechende Bewegung mit der Maus. Und dann flirren natürlich auch noch Feinde über den Bildschirm, denen man besser nicht zu nahe kommt. Erwischt man die Schere, ist das Spiel sofort vorbei.

Seltsame hornissenartige Wesen bringen einen zwar nicht um, kosten aber Lebensenergie. Ist die Lebensleiste erschöpft, hat man ebenfalls verloren. Zum Glück gibt es aber auch noch ein paar Viagra-Pillen, die nicht nur Energie auffrischen, sondern auch den Punktestand in die Höhe schnellen lassen. Hat man einen bestimmten Score erreicht, kann man sich zur Belohnung Galerien mit mehr oder weniger knackigen Jungs ansehen.

Um den Ehrgeiz zu fördern, gibt's auf der Seite auch noch eine Liste der Top 100. Der fröhlichen Schwanzjagd steht also nichts mehr im Weg, und schließlich ist ein virtueller Schwanz ja auch besser als gar keiner. Boyslounge.de, Anbieter des Spiels, ist eine kommerzielle Internetplattform mit schwulen Galerien, Videos, Spycams, Kontaktbörsen und mehr.

3. Juni 2005



#1 sansunAnonym
  • 09.06.2005, 03:31h
  • Ich finde das Spiel zwar ganz witzig aber es ist dennoch eine Plumpe Art in die Presse zu kommen und sich so kostenlos Werbung abzugreifen. Schließlich ist es sehr spartanisch gemacht und auch sonst hat die Seite nicht viel mit Spielen zu tun...
  • Antworten » | Direktlink »