Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?29119

Wenn der Testosteronpegel sinkt...

Konrad und Paul in den Wechseljahren

In Ralf Königs neuem Comic "Herbst in der Hose" geht es um das schwule Älterwerden. Wir haben für euch eine Leseprobe!


Ausschnitt aus dem Cover: Konrad und Paul plagen sich mit Problemen der "Andropause". Die PDF-Leseprobe findet ihr ganz unten bei den weiterführenden Links

Ralf König, der vielfach preisgekrönte Meister des intelligenten deutschen Comics, kehrt pünktlich im 30. Jahr der Erstveröffentlichung seines Bestsellers "Der bewegte Mann" mit einem Werk aus seiner beliebten Serie über Konrad und Paul zurück.

Das schwule Paar aus Köln befindet sich in den Wechseljahren oder, wie es im Band "Herbst in der Hose" hübsch euphemistisch heißt, in der "Andropause". Auch Männer werden eben älter, sogar schwule.

Dass die Sehkraft nachlässt und die Haare grau werden, mag noch angehen, aber bei Störungen der Libido hört bei Konrad und Paul der Spaß auf! Und so sitzen die gedemütigten Mannsbilder auf rückenfreundlichen Sofapolstern und sprechen sich gegenseitig Trost zu, während der Testosteronpegel allmählich abnimmt… und abnimmt… und abnimmt.

Lachen über die Verringerung des Hodenvolumens

Wäre das Thema "Klimakterium virile" nicht so deprimierend, man könnte darüber lachen. Aber altersbedingte Symptome wie die Verringerung des Hodenvolumens sind nun wirklich kein bisschen komisch!



Und doch wäre es, nun ja, gelacht, wenn Ralf König nicht auch noch aus diesem superernsten Thema den einen oder anderen Tropfen leicht bittersüß schmeckenden Humors destillieren könnte. Und eine Gelassenheit, die seiner Weisheit geschuldet ist – denn die nimmt ja bekanntlich beim Älterwerden zu.

"Herbst in der Hose" ist ein Werk der Reife also und eine ganz unverlogene Auseinandersetzung mit dem Unvermeidlichen. (cw/pm)

Infos zum Buch

Ralf König: Herbst in der Hose. Comic. 176 Seiten. Rowohlt Verlag. Hamburg 2017. Hardcover: 22,95 € (ISBN 978-3-498-03575-4). Ebook: 19,99 € (ISBN 978-3-644-00050-6)


#1 Florus BourqueAnonym
  • 23.06.2017, 15:16h
  • Wollen wir mal hoffen, dass dies eine augenzwinkernde Anspielung auf den Umstand ist, dass es schwulen Männern im Alter oft an Reife mangelt.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 HeterosAnonym
#3 Miguel53deProfil
  • 23.06.2017, 21:12hOttawa
  • Antwort auf #1 von Florus Bourque
  • Seltsamer Kommentar. Und so pauschal. Ja, es soll schwule Männer geben, denen es im Alter any Reife fehlt. Und solchen, die ausgesprochen reif im Alter sind. Dann gibt es welche, die im Alter hässlich werden. Und andere, die erst richtig aufblühen. Dann gibt es welche, die dümmer, andere, die klüger werden.

    Und die gibt es angeblich alle auch bei Heteros. Und bei Frauen auch. Und überhaupt.

    Was Ralf König beschreibt, ist natürlich Teil einer Realität. Und auch hier nicht nur bei schwulen Älteren. Doch genau so gibt es Ältere, die bis ins hohe Alter sexuell ganz viril, ganz aktiv bleiben.

    Bei König ist es einfach immer nur augenzwinkernd und genau auf den Punkt gebracht. Das liebe ich an seinen Geschichten. Dazu muss ich mich nicht einmal mit den Figuren identifizieren. Man kennt sie einfach. Man hat entsprechende Freunde.

    Ralf Königs Figuren machen letztendlich einfach auch Spaß.

    Ich hoffe, ich werde irgendwann mal wieder in Deutschland sein und mir ein Heft kaufen können.
  • Antworten » | Direktlink »