Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=29157
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Ehe für alle heißt noch lange nicht Akzeptanz


#61 YoungHeterolikeAnonym
  • 30.06.2017, 09:46h
  • Antwort auf #60 von TheDad
  • Krass, ich bin dann wohl die erste "Schrankschwester", die mit all ihren bisherigen Partnern ganz selbst verständlich öffentlich rumgeknutscht hat :o

    Und wieso versuchst du mir einzureden dass ich ausgegrenzt werde obwohl ich dies nicht so empfinde und auch nie habe? Kann es sein, dass du es gar nicht anders haben willst als dass Gays ausgegrenzt werden damit sie sich nicht assimilieren? Bei jemandem der seine Sexualität als Kern seines Charakters sieht, würde es mich nicht wundern.

    Was ist eigentlich mit Menschen die keine Sexualität haben? Haben die dann auch keinen Charakter?
  • Antworten » | Direktlink » | zu #60 springen »
#62 TheDadProfil
  • 30.06.2017, 11:45hHannover
  • Antwort auf #61 von YoungHeterolike
  • ""Und wieso versuchst du mir einzureden dass ich ausgegrenzt werde obwohl ich dies nicht so empfinde und auch nie habe?""..

    Ich will anderen im Gegensatz zu Dir nichts einreden..

    Blöderweise sprichst Du mit Deiner "Meinung" die ich für eine Haltung halte, anderen Menschen ihre Empfindungen ab, die sie völlig unabhängig von Dir haben..

    Wer Denkt, er würde nicht diskriminiert, obwohl dies offensichtlicher Fakt ist, mag das so für sich persönlich so empfinden..

    Daraus die Idee zu entwickeln, andere müßten daß dann auch so sehen ist aber nicht die Lösung des Problems, sondern das Problem selbst..

    Dein Auftreten hier macht allein schon über den Nick deutlich :
    Du lehnst es ab öffentlich sichtbar zu sein als derjenige, der Du unabänderlich bist..
    Du bleibst ein Schauspieler, der der Umgebung vorgaukelt er sei ja ein "unauffällig Lebender" der nur in seiner Privatheit dann daß lebt, was ihn auch ausmacht..

    Anbiederung an die Masse hat nichts mit der Vielfalt der Gesellschaft zu tun..
  • Antworten » | Direktlink » | zu #61 springen »
#63 schwuler NichtdtschrAnonym
  • 30.06.2017, 13:05h
  • Antwort auf #21 von stromboli
  • Guten Tag,

    Warum ist die Intention falsch?
    Es gibt schon in der EU, aber auch ausserhalb, sehr viele andere Modelle von Partnerschaften, die auch teilweise fuer alle, unabhaengig des Geschlechts oder der sexuellen Orientierung, offen sind. Oft sind diese Partnerschaftsmodelle eben so angelegt, dass sie teilweise bei gleichen Rechten wie in der Ehe, weniger Pflichten als die Ehe beinhalten. Und gerade deshalb entscheiden sich viele Paare dafuer. Weil z.B. die Partnerschaft halt eben nicht auf "lebenslaenglich" angelegt ist, wenn ich mich so ausdruecken darf. Oder weil das Paar halt nicht beabsichtigt, irgendwelche gemmeinsamen Gueter in der Partnerschaft yu erwirtschaften. Oder auch, weil frau,man tatsaechlich nicht beabsichtigt, ein Volladoptionsrecht, wie in der Ehe, in Anspruch zu nehmen. Oder z.B. weil die Aufloesung einer solchen Partnerschaft, die eben absichtlich nicht auf Lebenszeit angelegt ist, je nach Land dann auch tatsaechlich viel weniger kompliziert ist, und auch absichtlich von Anfang an sein soll, als die Scheidung nach einer Ehe. Und, und, und. Da gibt es tausende unterschiedliche Gruende, warum sich Paare eben nicht fuer eine Ehe, sondern halt fuer eine Partnerschaft entscheiden.
    Was ist denn falsch an meiner Intention?

    Gruss
  • Antworten » | Direktlink » | zu #21 springen »
#64 Patroklos
#65 schwuler NichtdtschrAnonym
  • 02.07.2017, 20:00h
  • Antwort auf #62 von TheDad
  • Hey, du (hoffentlich ist es OK, dass ich du sage) solltest dich vielleicht ein bisschen zuruecknehmen. Das ist vielleicht ein Teenager oder ein sehr junger Mensch, wenn er unter 18 ist, kann er sowieso nicht waehlen und ist vielleicht an Politik gar nicht interessiert. Wir waren doch alle mal juenger und hatten so unsere Tuecken und Muecken :-) Und er hat ja auch niemanden beleidigt oder so, soviel ich gelesen habe. So ist er halt jung und heterolike, was solls. :-)
    Gruss
  • Antworten » | Direktlink » | zu #62 springen »
#66 TheDadProfil
  • 04.07.2017, 22:45hHannover
  • Antwort auf #65 von schwuler Nichtdtschr
  • ""Hey, du (hoffentlich ist es OK, dass ich du sage)""..

    Willkommen im Netz, es gibt hier kein "Sie"..

    ""solltest dich vielleicht ein bisschen zuruecknehmen.""..

    Nöö..
    Der schreibt hier schon länger solchen Unsinn..
    Selbst wenn er dann auch dieses Mal immer noch nicht wählen darf, was er ja selbst nicht geschrieben hat, sondern gegenteiliges, weil er die CDU und damit gegen die eigenen Interessen wählen will, dann wird es an der Zeit zu lernen, das man sein persönliches Wohlergehen nicht zugunsten irgendwelcher Randthemen wie dem Wohlergehen der Aldi-Erben oder den Stahl-Baronen oder den Energie-Riesen zurückstellt..

    ""Und er hat ja auch niemanden beleidigt oder so, soviel ich gelesen habe.""..

    Darüber ließe sich wohl streiten..
    Ich empfinde es durchaus als eine Form von Beleidigung wenn mir und vielen anderen einfach mal so unterstellt wird, wir würden "die zukunft des landes aufs spiel setzen" weil wir mit unsseren "maximalforderungen" Andere angeblich überlasten..

    Menschenrechte sind keine "maximalforderungen", sondern das Minimum was jedem Bürger zusteht..
  • Antworten » | Direktlink » | zu #65 springen »
#67 schwuler NichtdtschrAnonym
  • 05.07.2017, 01:16h
  • Antwort auf #66 von TheDad
  • Stimmt alles, was du sagst. Ich habe eure Diskussion nicht mitverfolgt, ich habe nur gesehen, dass du ihm geantwortet hast auf einen Kommentar, den er an mich gerichtet hat, so habe ich mich doch eingemischt. Habe nicht gelesen, worum es sonst noch ging in den Kommentaren, die nicht an mich gerichtet waren. Na ja, mich hat er nicht beleidigt, meinte ich, in seinem an mich gerichteten Kommentar. Er hat ja ueber sich selbst geschrieben, hat mit mir sowieso nichts zu tun.
    Gruss
  • Antworten » | Direktlink » | zu #66 springen »

» zurück zum Artikel