Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=29162
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Kohls schwuler Freund wird Minister in NRW


#7 Fahad GhanemAnonym
  • 29.06.2017, 18:50h
  • »Und wenn dir etwas Beschwerliches, oder etwas Angenehmes, oder etwas Ruhmvolles, oder etwas Ruhmloses daherkommt, so erinnere dich, daß jetzt die Zeit des Kampfes ist, und die Olympischen Spiele schon da sind und sich nicht aufschieben lassen, und daß an einem einzigen Tag und durch eine einzige Handlung das bisher Gewonnene entweder verloren gehen, oder gesichert werden kann.«

    Aus dem 51. Buch des Encheiridion, übersetzt von Carl Conz.

    Oder in der Übersetzung von W. A. Oldfather:

    imgur.com/a/OYpeC

    Herr Holthoff-Pförtner, meinen herzlichen Glückwunsch zu Ihrer Ernennung zum Minister für Bundesangelegenheiten, Europa, internationale Beziehungen und Medien des Landes Nordrhein-Westfalen.

    Ich bitte Sie sehr, den Akzent auf Bildungsthemen in unserer Medienlandschaft zu setzen.

    Es ist mittlerweile selbst in Grosstädten in NRW unmöglich, Klassikerausgaben zu kaufen. Wie kann das sein? Versuchen Sie mal in Dortmund, Köln oder Essen innerhalb einer Stunde eine preiswerte Ausgabe des »Faust« oder der »Odyssee« zu besorgen. Das wird nicht funktionieren. Wie kann das sein?

    Wir brauchen keine Computer in den Schulen, wir brauchen eine gute Versorgung mit anspruchsvollen Büchern, Zeitungen und Zeitschriften.

    Investitionen in Medien sind Investitionen in Bildung.

    Diese Investitionen zahlen sich nicht erst in der Zukunft aus, sondern ganz konkret in der Gegenwart.

    Mit freundlichen Grüssen,
    Fahad Ghanem
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel