Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?29241

Polizeibericht

Geschockte Frau verfolgt "Exhibitionist in Frauenkleidern"

Eine unbekannte Person, die auf einer Parkbank ihren Rock hochzog und später in eine Hose schlüpfte, beschäftigt die Polizei im schwäbischen Hemmingen.


Die "tatverdächtige" Person wurde auf einer Parkbank gesichtet (Bild: Ronald & Sylke / flickr)

Aufregung in Schwaben: Die Polizei bittet die Bevölkerung um Hinweise zu einem "Exhibitionisten in Frauenkleidern", der am Sonntag gegen 17.50 Uhr entlang der Kreisstraße 1654 zwischen Hemmingen und Eberdingen kurz vor dem Kreisverkehr gesichtet wurde.

Laut Polizeibericht war eine 33-jährige Frau gemeinsam mit ihren beiden elf und 13 Jahren alten Kindern im Auto unterwegs, als ihr die unbekannte Person auf einer Parkbank auf der rechten Straßenseite auffiel. Als sie sich nach deren Wohlbefinden erkundigen wollte, bemerkte sie, "dass es sich um einen verkleideten Mann handelte und dass dieser den getragenen Rock hochgeschoben und sich so entblößt hatte", heißt es in der Meldung der Ordnungshüter.

Die geschockte Frau fuhr daraufhin zu einem nahegelegenen Parkplatz und verständigte die Polizei. Zwischenzeitlich zog sich die unbekannte Person um, legte den roten Rock und die blonde Perücke ab, zog herkömmliche Herrenkleidung an und stieg in einen Wagen mit Pforzheimer Kennzeichen. Als der Richtung Eberdingen davon fuhr, setzte ihm die 33-Jährige nach und verlor ihn schließlich im Bereich der Abzweigung in Richtung Nussdorf aus den Augen.

Nun ermittelt das Kriminalpolizeikommissariat Ludwigsburg. (cw)



#1 Homonklin44Profil
  • 10.07.2017, 18:34hTauroa Point
  • Seltsam, aber so steht es geschrieben.

    Sie hätte auch die Schulter zucken, und nach Hause fahren können. Im Park in Kiel sieht man lustigere Sachen ;o)
  • Antworten » | Direktlink »
#2 Monika JunkerAnonym
  • 10.07.2017, 18:58h
  • Hexenjagt auf queere Bürger*innen!

    Vermutlich hat die Person einfach nur mal ihre queere Identität ausprobieren wollen!

    Und zwar draußen im Freien, nicht immer nur in den eigenen vier Wänden, oder nur vor dem Computer!
  • Antworten » | Direktlink »