Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?29324

25-mal Platin, 70-mal Gold

Neues von den Amigos

Das Schlager-Duo aus Hessen hat mit "Zauberland" ein neues Album veröffentlicht.


Die Erfolgsgeschichte der Amigos geht mit dem neuen Album "Zauberland" weiter (Bild: Kerstin Joensson)

Wie oft wünscht man sich, die Welt nach seinen eigenen Wünschen verwandeln zu können? Als Kind war das noch möglich. Da sind wir im Zauberland dank unserer unbeschwerten Vorstellungskraft ein und ausgegangen. Mit den Jahren gerät der Weg dorthin immer mehr in Vergessenheit, die Bilder unserer Phantasie verblassen und wir verlernen den Zauber in vielen kleinen Dingen zu erkennen. Mit Zuversicht und Beständigkeit, mit Liebe im Herzen und dem Mut, seine Träume zu leben, ist alles möglich.

Sogar 25-mal Platin, 70-mal Gold und dreimal hintereinander Nummer eins in Deutschland, Österreich und der Schweiz! Zwei Brüder aus Hessen haben das durch die Treue ihrer Fans geschafft. Die Amigos! Und die Erfolgsgeschichte des Schlager-Duos geht weiter – mit der neuen CD "Zauberland". "Wenn ich könnte wie ich wollte, würde ich es wieder tun", lautet eine Liedzeile. Und sie haben es wieder getan! Die Amigos schenken uns erneut Hoffnung und Zeit, sie schicken Herzen auf Reisen und bewegen uns mit der verlässlichen Kraft der Freundschaft, indem sie auch ihre eigene Geschichte erzählen und uns an ihrem bewegten Leben und Glück teilhaben lassen.

Erlebtes, Erdachtes, Nachempfundenes


Das neue Album "Zauberland" der Amigos erscheint am 28. Juli 2017

Amigos-Lieder erzählen Geschichten. Erlebtes, Erdachtes, Nachempfundenes. Sie sind unser Schlüssel ins Zauberland, in das Bernd und Karl-Heinz uns einladen. Um die Welt gemeinsam mit ihnen so zu erleben, wie wir sie uns wünschen. Sie vertrauen Zeit ihres Lebens auf die Kraft der Gefühle und folgen ihren Sehnsüchten. Und die Musik ist die Brücke, die sie uns bauen. Aus dem Schatten ins Licht.

Die Amigos entführen uns mit den neuen Produktionen wahrhaftig in ein Zauberland der Emotionen und der Gefühle. Sie zeigen uns den Zugang ins Zauberland, indem sie mit ihren Liedern Herzen berühren und Seelen trösten, die verlernt haben, den Zauber der Freundschaft und Liebe zu spüren und zu leben.

14 neue Musik-Videos gibt es auf der DVD zum gleichnamigen Album. Jeder einzelne Clip ist eine Reise ins Zauberland der Amigos, aufgezeichnet in der traumhaft-wildromantischen Urlaubsatmosphäre Norditaliens, rund um den Gardasee. Die exklusive und limitierte Zauberland-FANBOX der Amigos enthält zusätzlich zur Standard CD und DVD ein Fanbuch (36 Seiten mit vielen Fotos und Geschichten rund um die Amigos), zehn Postkarten, einen Kühlschrankmagnet sowie ein Amigos-Poster und zwölf Sticker. Mit dem neuen Album holen die Amigos das "Zauberland" zurück in unser Leben. (cw/pm)

Direktlink | Offizielles Video zu "Sommer 265"



#1 saltgay_nlProfil
  • 22.07.2017, 14:59hZutphen
  • Ist das hier eine Werbeanzeige für die Ariola - oder was?

    Wenn ich zu den Spürnasen gehören würde, die ständig auf der Suche nach Diskriminierung von Schwulen-stern-Innen sind, dann würde ich jetzt laut protestieren.

    Denn hiermit wird den Schwulen-stern-Innen unterstellt, dass sie einen äußerst grottigen Musikgeschmack haben und auf solche Schnulzenheinis abfahren. Die Amigos sollen von mir aus im MDR mit dem einschlägig polizeibekannten MDR-Fernsehballett auftreten. Günter Jämmerlich spielt dann bestimmt wieder irgendeinen sächsischen König und auf Achim Stenzel müssen wir leider verzichten, weil er ein Dauerengagement auf dem Friedhof hat.

    Der Adler der Pleitiere soll lieber über das Arzgebirch vom Holzmichel flattern. Da stört er wenigstens nicht.

    Über Geschmack lässt sich streiten - aber nicht über Kitschmucke.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 wiking77
  • 22.07.2017, 21:26h
  • Geschmäcker sind ja wie ... Ohrfeigen - verschieden. Aber ich wundere mich doch sehr, dass hier diese Heulbojen derart favorisiert werden. Die haben keine richtigen Gesangstimmen - die heulen doch nur, und die Liedtexte ... naja ... besser wäre es sie sängen auf Englisch, dann bräuchte man nur das Hirn abschalten und müsste sie nicht verstehen. Und optisch machen sie ja auch ihre Defizitte in der Sangeskunst nicht unbedingt wett.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 JaschiAnonym
#4 Loreley_TVAnonym
  • 23.07.2017, 00:33h
  • Antwort auf #2 von wiking77
  • ich nehme an,daß Ihnen der Gesang von

    Herbert Grönemeyer

    zusagt!

    Und bei sogenannten Verstandsmenschen ist

    Maria Callas

    der Favorit.

    Und bei vielen Schwulen der Besuch in der Oper!

    Kitsch kann ein sehr schönes Werk sein!!!!!!
  • Antworten » | Direktlink »
#5 FuegAnonym