Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?29374

Jubiläums-Event

Chillen und Feiern am Wörthersee

In knapp vier Wochen zelebriert das queere Festival Pink Lake am Wörthersee seinen zehnten Geburtstag. Noch sind Tickets über die relaunchte Homepage erhältlich.


Die beiden Dragqueens Melli und Mataina heißen auch in diesem Jahr Gäste aus allen Welten bei Pink Lake bekommen (Bild: Mein Wörthersee / flickr)

  • 30. Juli 2017, 15:56h
    , noch kein Kommentar
    Velden

Im pittoresken Velden am Wörthersee übernimmt vom 24. bis 27. August das queere Partyvolk die Regie: In diesem Jahr findet das Pink-Lake-Festival zum zehnten Mal in jener Gemeinde statt, in der einst Roy Black als Herr des "Schlosses am Wörthersee" Gäste wie Hildegard Knef oder Dolly Dollar empfing.

In diesem Jahr scheint es besonders heiß herzugehen: Bereits jetzt sind laut den Veranstaltern weit über 500 Kombi-Tickets verkauft worden – neuer Rekord! Und auch die Festival-Homepage wurde relauncht und enthält jetzt noch mehr Informationen in übersichtlicher Form – inklusive queere Freizeittipps für die Region und vielen Bildern aus den Vorjahren.

Neben dem chilligen Loungen oder heißen Planschabenteuern beim "Pink Lake Beach Club" gibt es dieses Jahr auch etwas Neues: Die Trachtenparty zum Festivalauftakt am Donnerstag wird als "Almdudler Almrauschparty" neu erfunden – als "perfektes Crossover zwischen rustikalen Trachtenelementen und fetzigem Alpinrock-Sound", wie es im Programm heißt.

Alpinrock und Walzer

Für Unterhaltung beim Almrausch sorgen die Drag-Legenden Melli und Mataina sowie die Partyband Stockhiatla, die mit bekannten Dance- und Alpinrock-Hits Après-Ski-Stimmung bei Sommerhitze verbreiten will. Was fürs Auge bieten die feschen Burschen der "Steindorfer Schuhplattler". Ganz neu ist die Mitternachtseinlage "Pink Waltz" in der Veldener Bucht: Hier tanzen nicht nur Wasserfontänen, sondern auch Teilnehmer zu klassischen Walzerklängen. Danach wird bis zum Morgengrauen weitergefeiert.


Velden steht ganz im Zeichen des Schlosshotels, das gleich neben dem Wörthersee liegt

Wie im Vorjahr kann auch dieses Mal wieder in einem stillgelegten Fabrikgebäude bis zum Abwinken getanzt werden. Die "Fabrik" bei Bad Saag bietet mit seinem industriellen Look den idealen Rahmen für die heiße "Pink & Blue Club Night" am Freitag. Das Motto der Veranstaltung lautet: "Dance, Dance, Dance".

Am meisten freuen sich viele Pink-Lake-Veteranen aber auf die "Boat Cruise Party" über den Wörthersee. Hier stechen in diesem Jahr drei Schiffe aus der Flotte der Wörthersee-Schifffahrt in See. Der Clou an der Sache: In allen drei werden DJs mit unterschiedlichen Schwerpunkten den Gästen einheizen. Bereits angekündigt sind DJ James Munich und DJane Käry, außerdem gibt es einen Überraschungsgast an den Turntables. Auf dem Wörthersee kann man übrigens von einem Schiff ins andere hüpfen, ohne nass zu werden: Die drei Schiffe werden geschickt miteinander vertaut, so dass aus drei Schiffen im Laufe des Abends die größte Tanzfläche am See wird.

Festival-Tickets sind auf pinklake.at erhältlich. Wer alle Events besuchen will, kauft am besten das Kombi-Ticket für 65 Euro. (cw)

Direktlink | Videoeindrücke: Best of Pink Lake 2016