Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?29395

Kreuzfahrten

Ehe für alle an Bord der Cunard-Flotte

An Bord der Luxus-Cruiser "Queen Mary 2", "Queen Elizabeth" und "Queen Victoria" können jetzt auch schwule und lesbische Paare heiraten.


Traumurlaub auf der "Queen Mary 2": Cunard Line ist eine der renommiertesten Marken im Bereich der Luxus-Kreuzfahrten (Bild: Cunard Line)

Als eine der ersten britischen Reedereien bietet die Cunard Line ab sofort die Trauung lesbischer und schwuler Paare an Bord ihrer drei Schiffe an. Damit reagierte das Kreuzfahrtunternehmen, dessen Schiffe unter der Flagge der Bermudas kreuzen, auf die im Mai vom Supreme Court der Bermuda-Inseln angeordnete Öffnung der Ehe (queer.de berichtete).

Bereits seit über fünf Jahren können Paare den wichtigsten Tag ihres Lebens an Bord der "Queen Mary 2", "Queen Elizabeth" oder "Queen Victoria" verbringen – bisher wurden insgesamt über 250 Eheschließungen vollzogen. Die Trauzeremonie wird dabei vom Kapitän oder seinem Stellvertreter durchgeführt. Der Trauschein wird von den Behörden auf den Bermudas ausgestellt.

"Das sind tolle Neuigkeiten", erklärte Simon Palethorpe, Senior Vice President von Cunard Line. "Die erste Buchung des Cunard-Hochzeitpakets von einem gleichgeschlechtlichen Pärchen liegt bereits vor, und wir freuen uns darauf, das Paar sowie hoffentlich viele weitere an Bord begrüßen zu dürfen." (cw/pm)



#1 WagenknechtinAnonym
  • 03.08.2017, 08:25h
  • Natürlich freut es die Reederei, wenn man mit der queeren Zielgruppe viel Geld verdienen kann.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 SebiAnonym
  • 03.08.2017, 09:37h
  • Ich kann zwar nicht verstehen, was Leute an Kreuzfahrten toll finden, aber naja, die Geschmäcker sind verschieden.

    Und wem es gefällt, der hat jetzt eine Option mehr.

    Je mehr Orte, wo man heiraten kann, desto besser für die Gleichstellung und gesellschaftliche Akzeptanz.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 stromboliProfil
  • 03.08.2017, 10:48hberlin
  • Antwort auf #2 von Sebi
  • also ich würde wenn ich wollte, gerne auf der titanic heiraten...
    Da ist das gegebene versprechen "auf das der tod euch scheide " sinnvoll auf seine erfüllung hin programiert.
    Natürlich mit one way ticket und lebensversicherungsabschluss....
    Man muss sparen und zukunftsplanen.
  • Antworten » | Direktlink »