Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?29513

Neue Zielgruppen erschließen

ITB Berlin erstmals mit "LGBT Academy" in Japan

Die weltweit führende Tourismusmesse organisiert am 23. und 24. August zwei Workshops zu "Gay & Lesbian Travel" in Tokio und Kyoto.


Das Hotel Granvia in Kyoto bietet bereits seit einigen Jahren traditionelle Hochzeitszeremonien für lesbische und schwule Paare an (Bild: Hotel Granvia Kyoto)

Premiere im Land der aufgehenden Sonne: Zum ersten Mal organisiert die Internationale Tourismus-Börse (ITB) Berlin eine "LGBT Academy" mit zwei aufeinanderfolgenden Workshops zum Thema "Gay & Lesbian Travel" in Japan. Am 23. August wird die weltweit führende Tourismusmesse zu einer halbtägigen Veranstaltung in Tokio einladen. Am folgenden Tag können sich Interessierte über das zunehmend weltweit an Bedeutung gewinnende LGBT-Segment in der Kaiserstadt Kyoto informieren.

Zu den Partnern der Workshops zählen das Kyoto Convention & Visitors Bureau, das Hotel Granvia Kyoto, der japanische Verlag Ohta Publications, All Nippon Airways, Out Japan, Out Asia Travel und The Capitol Hotel Tokyu. Zudem gehören die Japan Association of Travel Agents (JATA). Japan Hotel Association Kyoto Branch sowie der internationale LGBT-Reiseverband IGLTA zu den Unterstützern.

Studien und Erfahrungsberichte

Tom Roth, Präsident von Community Marketing in San Francisco, wird bei den Workshops anhand verschiedener Studien ausführen, wie Unternehmen und Regionen gezielt im LGBT-Tourismus aktiv sein können. Konkret sollen Erfahrungen u.a. auch aus Nepal vorgestellt werden. Abgerundet wird das Fachevent in Tokio und Kyoto jeweils durch eine Podiums- und Publikumsdiskussion.

Der Bereich "Gay & Lesbian Travel" ist seit vielen Jahren ein wichtiger Bestandteil der ITB, die jährlich im Frühjahr in Berlin stattfindet (queer.de berichtete). (cw)