Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?2953

New York Der Vorsitzende der ultra-religiösen Christian Coaltion in New York, der Priester Bill Banuchi, hat Warnhinweise für Schwule und Lesben gefordert. "Wir packen Warnhinweise auf Zigarettenschachteln, da wir wissen, dass Rauchen die Lebenserwartung um zwei Jahre senkt. Trotzdem 'feiern' wir einen Lebensstil, von dem wir wissen, dass er jede denkbare Art von sexuell übertragbaren Krankheiten überträgt und mindestens 20 Jahre von der durchschnittlichen Lebenserwartung nimmt", so Banuchi am Wochenende. Der Priester bezog sich damit auf eine Studie des Magazins "Psychological Reports", das von Fachleuten als unprofessionell bezeichnet wird; so wurde die entsprechende Studie vom konservativen, anti-schwulen "Family Research Institute" ausgeführt. Homo-Aktivisten verglichen den Vorschlag Banuchis mit den rosa Winkeln der Nazis. (nb)



18 Kommentare

#1 scheiss-amisAnonym
  • 13.06.2005, 16:08h
  • da merkt man mal wieder, das die typen einen an der waffel haben! typisch amerikaner! dumm wie bohnenstroh und erheben sich selbst zu den herrschern der welt.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 AngelpowerAnonym
  • 13.06.2005, 16:27h
  • Nicht nur dumm , auch noch wider besseren Wissens oder aber Erkenntnisse. Auch in Amerika ist die Erkrankung Heterosexueller mit Sexualkrankheiten weit fortgeschritten. Also machen wir darauf direkt Kennzeichen. Ach ja und Herrn BAnucchi bekommt auch eins denn wie wir ja wissen Radikale, Fanatisten und Antidemokraten werden von drer amerikanischen Regierung bedroht:-)!
  • Antworten » | Direktlink »
#3 FlixAnonym
#4 queeryAnonym
  • 13.06.2005, 17:38h
  • UND wer warnt uns vor solchen dummen leuten?

    also, wenn blödheit quitschen würde.....
  • Antworten » | Direktlink »
#5 Hans-GeorgAnonym
#6 wolfAnonym
  • 13.06.2005, 19:16h
  • warum spricht dieser lümmel von lebenserwartung ? die er mit sicherheit nicht braucht.
  • Antworten » | Direktlink »
#7 eros01Anonym
  • 13.06.2005, 19:30h
  • au!!! den Ammis ist wohl nicht mehr zu helfen da gibts nicht mahl Pillen die lienderung schafft! Was da so alles rüber schwapt nach uns, da solten wir doch besser die Deiche schnell erhöhen!
    Sonst werden wir noch in diesem Unsinn absaufen!!!

    Gruß eros01
  • Antworten » | Direktlink »
#8 manni2Anonym
  • 13.06.2005, 20:08h
  • Total durchgeknallt Amis, besonders die ultra religioesen. Wer warnt uns Schwulen vor solchen IDIOTEN..Keiner!!!!!!!!!!!!!
  • Antworten » | Direktlink »
#9 antosAnonym
  • 13.06.2005, 20:16h
  • Mich nervt hier zweierlei:

    Erstens: dass queer.de sich nicht zu schade ist, die sattsam bekannten Ansichten amerikanischer 'ultra-religiöser' [schon diese Kennzeichnung ist falsch!] evangelikaler Machtpolitiker als Neuigkeit bzw. 'News' zu verkaufen. Und damit die Leser für dumm.

    Zweitens: dass sich immer noch genügend Heinis finden, die dieses Stöckchen schwanzwedelnd apportieren und dabei sofort gegen die 'scheiß Amerikaner' loskläffen.

    Hallo? Geht's noch bescheuerter und belangloser?
  • Antworten » | Direktlink »
#10 ToniAnonym
  • 13.06.2005, 21:00h
  • Es stünde den Theologen gut zu Gesicht, wenn sie mehr von der Liebe und Größe Gottes sprächen als von kleinlicher Moral ... Jesus gab dafür ein Beispiel, aber auch Mutter Teresa, soweit ich mich mit ihr beschäftigen konnte.
  • Antworten » | Direktlink »