Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?29579

Neue Zahlen von Phonostar

"Q Radio" erobert die Marktführerschaft

Auf Phonostar.de ist "Q Radio" das erfolgreichste Radioprogramm für Gay-Music.


Das Team von "Q Radio" bedankt sich bei seinen Hörern (Bild: Q Radio)

Der Internet-Radio-Player Phonostar meldet eine Wachablösung bei Gay-Radios im August: Demnach hat "Q Radio – das LGBT-Radio" aus Graz den noch im Juli führenden Anbieter "Gay FM" vom Thron gestoßen.

Der neue Marktführer bietet ein Pop-Gute-Laune-Format mit vielen Infos für die gesamte deutschsprachige Community. Er unterscheidet sich damit vom zweitplatzierten Mitbewerber "Gay FM" aus Berlin, der ein Dance-Musikprogramm anbietet. Auf den weiteren Plätzen folgen die Radioprogramme von "Pride 1" vor "BeGay" und "Yumbo FM".


Die aktuelle Wochenliste für Gay-Radios, die am Donnerstag von Phonostar veröffentlicht wurde

Das Jahr 2017 sei ein äußerst erfolgreiches für die Mannschaft von "Q Radio" gewesen, erklärte André Brunner, der für die Programmplanung des Senders zuständig ist: "Wir haben die Sendeschienen extrem ausgebaut, haben aber auch darauf geachtet, dass es eine logische Weiterentwicklung des Programms ist, damit wir Stammhörer nicht verschrecken. Mit unserem extrem breiten Musikprogramm und den größten Gay-Hymnen aller Zeiten könnten wir damit wohl viele Hörer auf unsere Welle bringen."

Phonostar erhebt in seiner Marktanalyse nicht nur, welcher Radiosender am häufigsten gehört wird, zusätzlich haben auch die Hörer die Möglichkeit, das Programm mit Sternen zu bewerten. Unter den ersten vier Stationen ist "Q Radio" das einzige Programm, das seine Hörer hundertprozentig überzeugen konnte und alle fünf Qualitäts-Sterne bekommen hat. (pm/cw)



#1 BobAachenProfil
  • 31.08.2017, 11:33hAachen
  • Toll. Eine tolle Seite, wie man das empfängt. Also prima für Dumme. Aber einfach mal die URL für den Stream angeben auf der bunten Seite, das geht wohl nicht.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 ursus
  • 31.08.2017, 13:38h
  • Antwort auf #1 von BobAachen
  • ich würde das ganze auch gern mal probeweise als stream hören. falls es einen stream gibt und ich nur zu dumm war, die adresse zu finden (oder man sich alle mühe gegeben hat, sie irgendwo möglichst sicher zu verstecken), bitte ich um hinweise.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 ollinaieProfil
#4 ursus