Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=29634
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Großbritannien: Starker Anstieg bei Hassdelikten gegen LGBT


#1 TimonAnonym
  • 07.09.2017, 16:59h
  • "Die Regierung wurde aufgefordert, aus Homo- oder Transphobie begangene Hassdelikte härter zu bestrafen sie sollten mit aus Rassismus begangenen Hassverbrechen auf eine Stufe gestellt werden."

    Volle Zustimmung.

    Faschismus muss immer gleich und generell viel härter bestraft werden. Egal, ob er sich als Rassismus oder Homohass oder Transhass äußert.

    Und wir brauchen mehr Aufklärung an Schulen.

    Und das alles gilt genauso für Deutschland und ganz Europa.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 SebiAnonym
  • 08.09.2017, 10:12h
  • Das ist dieser Rechtsruck, den man in ganz Europa und den USA beobachten kann.

    Und der entsteht auch durch zunehmende Globalisierung, Diktatur der Konzerne und die mit diesen Dingen zusammenhängende wachsende soziale Ungerechtigkeit.

    Unzufriedenheit, Ungerechtigkeit, Armut, Angst, etc. waren immer schon der perfekte Nährboden für rechte Gesinnung.

    Wir brauchen endlich wieder echte demokratische Strukturen, wo die Politik zum Wohl aller Bürger handelt und nicht nur zum Wohle weniger Konzernbosse und Superreicher.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 AchsoAnonym
  • 08.09.2017, 13:30h
  • Antwort auf #2 von Sebi
  • Und wen wird Deutschland am 24.9. wählen?

    Schwarz-gelb, damit noch ein paar tausend mehr obdachlos werden und die Steuern für Leistungsträger endlich gesenkt werden können. Dazu werden die Casinos mal wieder geöffnet.

    Und die Abgehängten lassen ihren Frust wie gewünscht an Minderheiten raus.

    Aber die community wählt brav schwarz-gelb mit und baut darauf, dass Jens Spahn den Abgehängten schon klar machen wird, dass Minderheiten nur Ausländer sind.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #2 springen »
#4 MarekAnonym
  • 08.09.2017, 15:02h
  • "Jeder zweite Schwule hat Angst, mit dem Partner Händchen zu halten"

    Ein Armutszeugnis für jede Gesellschaft.
  • Antworten » | Direktlink »
#5 Patroklos
#6 TheDadProfil
#7 TimonAnonym
  • 09.09.2017, 13:44h
  • "Jeder zweite Schwule hat Angst, mit dem Partner Händchen zu halten"

    Das bedeutet, dass noch mehr Schwule und Lesben Hand in Hand oder Arm in Arm rumlaufen sollten, so dass das noch alltäglicher und selbstverständlicher wird.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel