Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?29668

"Also husch, husch"

Takko Fashion wirbt mit Olivia Jones

In neuen Fernsehspots ist die Dragqueen als rettende Fee in Mode-Notlagen im Einsatz.


Mit ihrem Zauberstab sowie Glitzer und Glamour löst Olivia Jones in letzter Sekunde die Fashion-Probleme junger Frauen (Bild: Screenshot)

Die bekannte Dragqueen Olivia Jones ist neues Testimonial der deutschen Textilkette Takko Fashion. In der Nacht zu Montag lief der erste von insgesamt drei Fernsehspots, in denen Jones als rettende Fee in Mode-Notlagen auftritt.

Mit der Kampagne will der Fashion-Anbieter aus dem münsterländischen Telgte sein Image verbessern. "Wir sind mutiger geworden, und das spiegelt sich auch in der Kampagne wieder: Sie ist frech und witzig und zielt im Rahmen unserer geschärften Positionierung voll auf unsere Zielgruppe ab", erklärte Takko Fashion in einer Pressemitteilung.

"Auffällig und wahnsinnig sympathisch"

"Wir mussten uns neu positionieren, wir hatten die Spur und den Draht zum Kunden verloren", ergänzte Marketing-Chef Ulli Eickmann im Gespräch mit W&V Online. Die Dragqueen habe sich als Testimonial angeboten: "Olivia Jones ist auffällig und wahnsinnig sympathisch. Über 90 Prozent der Menschen in Deutschland kennen sie."

Jones hatte zuletzt im Februar als von den niedersächsischen Grünen nominiertes Mitglied der Bundesversammlung, die Frank-Walter Steinmeier zum Bundespräsidenten wählte, für internationale Schlagzeilen gesorgt (queer.de berichtete).

Direktlink | Der erste Takko-Spot mit Olivia Jones

Produktempfehlungen von einer Dragqueen

Die beiden weiteren Werbespots mit Olivia Jones sollen in den nächsten Wochen im Fernsehen laufen. Auch auf der Takko-Homepage ist die Dragqueen bereits präsent: "Kennen Sie schon die gute Fee aus unserem Fernseh-Spot? Mit ihren Zauberkräften ist sie immer sofort zur Stelle und löst jedes Problem mit Glitzer und Glamour", heißt es dort. "Zu jedem Styling-Notfall und jeder Outfit-Frage hat sie – Tadaa! – die modische Rettung von Takko Fashion mit ihrem Zauberstab parat. Stöbern Sie durch die glitzernde Welt und weitere Produktempfehlungen unserer Takko Fashion-Fee. Also husch, husch."

Takko Fashion mit international mehr als 17.000 Mitarbeitern versteht sich als direkte Konkurrenz zu H&M. Das Sortiment umfasst Mode, Wäsche und Accessoires. Die Kollektionen werden von eigenen Designern entworfen und zu einem Großteil direkt aus den Produktionsländern importiert. Vor einigen Jahren wurde allerdings bekannt, dass Takko Fashion mindestens 50.000 Textilien in chinesischen Gefängnissen produzieren ließ. (cw)