Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?29697

Fake-News und Hetze gegen LGBT-Rechte

Etymologie à la AfD: "Ehegatte kommt von Begatten"

Thüringens AfD-Spitzenkandidat Stephan Brandner versucht sich als Sprachwissenschaftler – und kündigt im MDR die Abschaffung der Ehe für alle an.


Der Rechtsanwalt Stephan Brandner, Jahrgang 1966, ist Spitzenkandidat der AfD Thüringen für die Bundestagswahl. Seit 2014 ist er Mitglied des Landtags (Bild: Steffen Prößdorf / wikipedia)

Der Thüringer AfD-Landtagsabgeordnete Stephan Brandner, der auch Spitzenkandidat der AfD-Landesliste für die Bundestagswahl ist, will die Ehe für alle wieder abschaffen: "Wenn die Mehrheiten es hergeben und wir Einfluss haben, halte ich es für ziemlich sicher, dass wir das Gesetz aufheben", sagte das frühere CDU-Mitglied bei einem MDR-Streitgespräch mit Matthias Gothe vom Weimarer Verein Queerweg.

Zur Begründung stellte Brandner die Sprachwissenschaft auf den Kopf: "Kennen Sie den Ehegattenbegriff? Was steckt denn da drin? Das Begatten steckt da drin", meinte der AfD-Politiker. "Also der Ehegatte kommt aus der Ecke, dass eben Kinder die Grundlage der Ehe sein sollen." In Wirklichkeit geht der Begriff auf das mittelhochdeutsche Wort "gate" mit der Bedeutung "gleichgestellter und ebenbürtiger Genosse" zurück.

Warnung vor Regenbogenfamilien

Während Gothe sachlich entgegen hielt, hetzte Brandner weiter. Schulaufklärung über LGBT bezeichnete der AfD-Spitzenkandidat im MDR-Gespräch als "Quatsch", außerdem bezweifelte er, dass Homosexuelle gute Eltern sein können: "Da wächst ein Problem heran, wo wir uns in 20 Jahren sagen werden: Warum haben wir das zugelassen, dass gleichgeschlechtliche Paare Kinder erziehen? Das wird so auf Dauer nicht funktionieren."

Bereits im Mai hatte Stephan Brandner im Thüringer Landtag zu einem homophoben Rundumschlag ausgeholt. Die Rehabilitierung der Opfer des Paragrafen 175 nannte er im Plenum einen "Verfassungsbruch", der einen "Regenbogenfamilienirrweg" weiter vorbereite. Eine Entschuldigung des Parlaments bei den verurteilten Schwulen lehnte er ab (queer.de berichtete).

Ein großes Presseecho hatte zuletzt eine menschenverachtende Wahlkampfrede Brandners am Dienstag in Jena gefunden. Darin hatte er u.a. Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) als "das Ergebnis von Inzucht im Saarland" beleidigt, einen "Haftbefehl für die Fuchtel im Kanzleramt" sowie den Abschuss eines Polizeihubschraubers gefordert, der über der Kundgebung kreiste. (mize)



#1 MarcAnonym
#2 herve64Profil
  • 15.09.2017, 07:51hMünchen
  • Ja, natürlich. Und wir sind ein Volk, also sind wir völkisch. Ich bin ein Mann, also bin ich männlich und Alice Weidel isteine Dame, also ist sie dämlich.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 TimonAnonym
#4 goddamn liberalAnonym
  • 15.09.2017, 09:24h
  • Tja,

    ich erinnere mich noch an die Sebis, die hier vor einiger Zeit die Hände über dem Kopf zusammenschlugen als ich die AFD in NS-Tradition sah.

    Aber der gewaltgeladenen Tiraden dieses furchbaren Juristen belegen es: die sind Nazis.

    Gerade die hohe Akademiker-Zahl spricht nicht dagegen. Die Nazis waren z. B. DIE Partei für mittelmäßige Juristen und Ärzte.
  • Antworten » | Direktlink »
#5 Ralph
  • 15.09.2017, 10:59h
  • Wenn "Ehegatten" von "Begattung" kommt, dann stammt "Brandner" von "Brandstiftung".
  • Antworten » | Direktlink »
#6 PeerAnonym
  • 15.09.2017, 11:04h
  • AfD = Allianz faschistischer Deppen

    Und die zeigen mal wieder, dass beides zutrifft: die sind nicht nur faschistisch, sondern auch dumm.

    Dabei haette ein Blick ins Herkunftswoerterbuch schon genuegt:
    Gatte kommt vom mittelhochdeutschen gate, gegate = Genosse; Gefährte; jemand, der einem gleichsteht.

    Und jemand, der nicht mal in einem Woerterbuch nachschlagen kann, will uns was ueber Sprache erklaeren...
  • Antworten » | Direktlink »
#7 BuntundSchönAnonym
  • 15.09.2017, 13:32h
  • So nebenbei werben sie (die AfD) grade mit dem Plakat:
    ''Holen Sie sich Ihr Land zurück.''!! Aktuell gesehen im Nachbarort.

    Holla, die Waldfee!!
    Wurde Deutschland gestohlen? Mir ist nichts bekannt. Die einzigen, die in der Lage wären, das zu tun, wäre die AfD!

    Und Petry wird auf einem anderen Plakat abgelichtet mit einem neugeborenen Kind im Arm.
    Ich lach mich echt unter den Tisch.

    Was sie suggerieren wollen... (*kopfschüttel)

    Wer's glaubt, wird selig!
  • Antworten » | Direktlink »
#8 JasperAnonym
  • 15.09.2017, 14:32h
  • "Die Rehabilitierung der Opfer des Paragrafen 175 nannte er im Plenum einen "Verfassungsbruch", der einen "Regenbogenfamilienirrweg" weiter vorbereite. "

    Und was genau hat die Rehabilitierung von Nazi-Opfern mit der rechtlichen Gleichstellung von Regenbogenfamilien zu tun?!

    Mit Fakten und Logik hat die AfD es nicht so...
  • Antworten » | Direktlink »
#9 TuffiAnonym
  • 15.09.2017, 15:07h
  • """""""
    Darin hatte er u.a. Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) als "das Ergebnis von Inzucht im Saarland" beleidigt,
    """""""""

    Sind nicht eher die diversen "Von und zu "s in der AfD ein Beispiel für Inzucht in Adelskreisen.
  • Antworten » | Direktlink »
#10 AmurPrideProfil
  • 15.09.2017, 16:48hKöln
  • ["Ein großes Presseecho hatte zuletzt eine menschenverachtende Wahlkampfrede Brandners am Dienstag in Jena gefunden. Darin hatte er u.a. Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) als "das Ergebnis von Inzucht im Saarland" beleidigt, einen "Haftbefehl für die Fuchtel im Kanzleramt" sowie den Abschuss eines Polizeihubschraubers gefordert, der über der Kundgebung kreiste."]

    Schön zu sehen, das ganz offensichtlich geistig verwirrte Menschen in Deutschland von ihrem Grundrecht auf freie Meinungsäußerung Gebrauch machen.

    Ich hoffe für ihn nur, das seine geistige Verwirrung auch amtsärztlich testiert ist, um sich dann strafmindernd oder strafausschließend bei den vermutlich bald anstehenden Klagen wegen Beleidigung, übler Nachrede und Aufforderung zum Landfriedensbruch auszuwirken!
    >Ironie und Sarkasmus off
  • Antworten » | Direktlink »