Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?29719

Städte-Trilogie

Mastermind des deutschen Jazz-Schlagers

Götz Alsmann hat mit dem neuen Album "In Rom" den dritten Teil seiner musikalischen Städte-Trilogie veröffentlicht.


Götz Alsmann ist einer der vielseitigsten deutschen Entertainer: Neben seiner musikalischen Karriere als Sänger, Pianist, Multi-Instrumentalist und Arrangeur ist er als Moderator tätig

  • 19. September 2017, 05:57h, noch kein Kommentar

Götz Alsmann, Mastermind des deutschen Jazz-Schlagers, legt mit "In Rom" den dritten Teil seiner musikalischen Städte-Trilogie vor. Das mit dem "Echo Jazz" dekorierte Album "In Paris" erschien 2011, der "Am Broadway" betitelte Abstecher in die Neue Welt kam vor drei Jahren heraus.

Götz Alsmann: "Die Idee dieser Trilogie ist ja, in Städte zu reisen, die der Unterhaltungsmusik viel geschenkt haben. Paris war eine logische Wahl, der Broadway in New York natürlich auch, und ich denke, da darf Rom sicherlich nicht fehlen. Ich habe mich auf jeden Fall voll darauf eingelassen, habe fast ein halbes Jahr nichts anderes gehört als italienische Lieder".

Die konzeptionelle Herangehensweise blieb die gleiche. Götz Alsmann und seine Band quartierten sich im April 2017 vor Ort für volle zehn Tage in einem adäquaten Studio ein, um mit heimischen Tontechnikern eine spezifische Sound-Atmosphäre zu kreieren.

Götz Alsmann: "Das ist ja auch ein entscheidender Teil dieses Trilogie-Projektes, dass wir in den jeweiligen Ländern auch in wirklich musikhistorisch bedeutsame Studios gehen." Als Studio diente hier das renommierte, vom berühmten Filmmusikkomponisten Ennio Morricone mitgegründete, "Forum Music Village" mitten im Herzen der Metropole.

Musikalisches Multitalent


Das neue Album "In Rom" von Götz Alsmann ist am 15. September 2017 erschienen

Zum dritten Mal unter der Regie des französischen Produzenten Régis Ceccarelli und mit seiner Band erweckt Götz Alsmann hier nun die italienische Schlagergeschichte zu neuem Leben, mit ureigener Sound-Note und eben in deutscher Sprache. Insgesamt 18 Lieder werden auf "In Rom" zu hören sein u.a. "Arrivederci Roma"," Azzuro", "Quando, quando, quando" oder "Nel blu dipinto di blu (Volare)". Titel, die schon bei der bloßen Nennung Melodien auf die Zunge legen. Auch der "Mambo Italiano", "Come prima" und "Marina" (in einer Instrumentalversion) verzaubern.

"In Rom" ist Götz Alsmanns fünftes Album für das legendäre Blue Note-Label seit 2007 und ist physisch und digital erschienen. Als physische Formate werden neben einer Einzel- CD sowie einer Doppel-LP auf 180 Gramm-Vinyl (inklusive Download Card) auch eine CD/DVD-Ausgabe aufgelegt. Die DVD enthält ein Making Of und eine aktuelle Fotogalerie mit Aufnahmen des römischen Starfotografen Fabio Lovino. Alle Blue Note-Alben von Götz Alsmann erreichten mindestens Goldstatus.

"Götz Alsmann in Rom" heißt auch das neue Bühnenprogramm von Götz Alsmann und seiner Band. Die ersten Vorpremieren sind sehr erfolgreich gelaufen. Die offizielle Premiere findet am 21. September im Dortmunder Konzerthaus statt. Bis Ende 2017 stehen 34 weitere Konzerte auf dem Tourneeplan. Und 2018 geht es genau so weiter.

Götz Alsmann ist einer der vielseitigsten deutschen Entertainer. Neben seiner musikalischen Karriere ist der Sänger, Pianist, Multi-Instrumentalist und Arrangeur Moderator (bis 2016 der mit dem Grimme-Preis ausgezeichneten Fernsehshow "Zimmer frei") seiner wöchentlichen WDR-Radioshows und Honorarprofessor an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. (cw/pm)

Direktlink | Götz Alsmann – "In Rom" Trailer