Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?2972

Totonto Die kanadische Medienanstalt hat einen Beitrag des TV-Predigers Jimmy Swaggart gerügt. Im letzten Herbst hatte er in einem im Fernsehen übertragenen Gottestdienst eine Attacke gegen Schwule gestartet, kurz nachdem bekannt geworden war, dass er mehrfach die Dienste von Prostituierten nutzte. "Ich suche den richtigen Namen dafür, für diese volle, absolute, blöde, idiotische Dummheit, dass Männer Männer heiraten dürfen", so Swaggart in der Sendung. "Ich habe in meinem ganzen Leben noch keinen einzigen Mann gesehen, den ich heiraten möchte. Und ich sage jetzt schonungslos und unmißverständlich: wenn mich nur einer 'so' anschaut, werde ich ihn töten und Gott sagen, dass er gestorben ist." Der letzte Satz erntete Beifall seiner Gemeinde, jedoch auch Ärger mit der Canadian Broadcast Standards Council. Dieser Aufruf zur Gewalt falle nicht mehr unter die Meinungsfreiheit, so die Behörde. Der Sender Omni 1 hat sich bereits bei den Zuschauern und auch speziell bei der Gay Community entschuldigt. Der Eigentümer, Rogers Communications, gilt als homofreundlicher Arbeitgeber. Swaggart entschuldigte sich nicht, sprach aber von "Bedauern" über den Spruch, den er nicht mehr wiederholen werde. (nb)



33 Kommentare

#1 andyAnonym
  • 16.06.2005, 16:18h
  • hi , die fundis sind mir immer suspekt gewesen . dasselbe betrifft auch die katholische kikrche mit dem papst an der spitze . doppelmoral , grosse klappe und nichts dahinter ! das schlimmste ist das immer , dass es alles im namen jesus passiert . gerade jesus liebt die schwule ohne wenn und aber .er liebt alle ausgrenzte und unverstandene .das ist schlimm, was die fundis da treiben!
  • Antworten » | Direktlink »
#2 andyAnonym
  • 16.06.2005, 16:18h
  • hi , die fundis sind mir immer suspekt gewesen . dasselbe betrifft auch die katholische kikrche mit dem papst an der spitze . doppelmoral , grosse klappe und nichts dahinter ! das schlimmste ist das immer , dass es alles im namen jesus passiert . gerade jesus liebt die schwule ohne wenn und aber .er liebt alle ausgrenzte und unverstandene .das ist schlimm, was die fundis da treiben!
  • Antworten » | Direktlink »
#3 FloAnonym
  • 16.06.2005, 16:48h
  • Sowas nennt sich dann "Mann Gottes" - jemand, der andere Menschen ermorden will, weil sie schwul sind. Das ist das unchristlichste was es gibt und sojemand hat auch noch seine Anhänger!

    Perverse Gesellschaft, die hasst und töten will und sich auch noch christlich nennt und das so begründen will. Wie dumm, arrogant und menschenverachtend kann man eigentlich noch sein?
  • Antworten » | Direktlink »
#4 queeryAnonym
#5 Daniel1976Anonym
  • 16.06.2005, 17:41h
  • andy du redest großen mist!! aber was soll man von aroganten hochmütigen schwulen erwarten???????
  • Antworten » | Direktlink »
#6 daniel1976Anonym
#7 ich bin nicht gottAnonym
  • 16.06.2005, 17:54h
  • Der Papst stirbt und kommt an die Himmelstür. Petrus begrüßt ihn und fragt
    nach seinem Namen.
    "Ich bin der Papst!"
    "Papst, Papst", murmelt Petrus.
    "Tut mir leid, ich habe niemanden mit diesem Namen in meinem Buch."
    "Aber... ich bin der Stellvertreter Gottes auf Erden!"
    "Gott hat einen Stellvertreter auf Erden?", sagt Petrus verblüfft.
    "Komisch, hat er mir gar nichts von gesagt..."
    Der Papst läuft krebsrot an. "Ich bin das Oberhaupt der Katholischen
    Kirche!"
    "Katholische Kirche... nie gehört", sagt Petrus.
    "Aber warte mal nen Moment, ich frag den Chef."
    Er geht nach hinten in den Himmel und sagt zu Gott:
    "Du, da ist einer, der sagt, er sei dein Stellvertreter auf Erden. Er heißt
    Papst. Sagt dir das was?"
    "Nee", sagt Gott. "Kenn ich nicht. Weiß ich nichts von. Aber warte mal,
    ich frag Jesus. Jeeesus!"
    Jesus kommt angerannt. "Ja, Vater, was gibts?"
    Gott und Petrus erklären ihm die Situation.
    "Moment", sagt Jesus, "ich guck mir den mal an. Bin gleich zurück."
    Zehn Minuten später ist er wieder da, Tränen lachend.
    "Ich fass es nicht", japst er.
    "Erinnert ihr euch an den kleinen Fischerverein, den ich vor 2000 Jahren
    gegründet habe? Den gibts immer noch!"
  • Antworten » | Direktlink »
#8 spassvogelAnonym
  • 16.06.2005, 18:04h
  • Wir kugeln uns alle noch vor Lachen, denn dieser Witz mit dem Papst vor der Himmelstür ist immer wieder neu und erfrischend. Nur weiter so !!
  • Antworten » | Direktlink »
#9 Daniel1976Anonym
  • 16.06.2005, 21:40h
  • dieser fischerverein wird auch noch lange bestehen!! und dieser witz ist dämlich!! ihr schwuchteln habt von nix respekt!!! so sieht es aus!! zum kotzen!!!!!!!!
  • Antworten » | Direktlink »
#10 FragestellerAnonym
  • 16.06.2005, 21:43h
  • Was bitteschön hat der Papst mit dieser Sache zu tun? Und wo steht, dass dieser TV-Prediger katholisch ist? Der Papst selbst hat trotz seiner ablehnenden Haltung zur Homoehe niemals zum Mord oder zur Gewalt aufgerufen, auch nicht während seiner Zeit als Präfekt der Glaubenskongregation.
  • Antworten » | Direktlink »