Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?29736

Merkel oder Schulz

Nur noch kurze Zeit bis zur Bundestagswahl – wie ist die Lage?

Ein allgemeiner Überblick über aktuelle Umfragen und Prognosen.


In der kommenden Woche werden die Wahlplakate wieder weggeräumt (Bild: Markus Spiske / flickr)

  • 22. September 2017, 10:48h, noch kein Kommentar

Am Sonntag wählen die Deutschen einen neuen Bundestag.. Im Moment sieht es nach einem deutlichen Sieg der CDU/CSU und Kanzlerin Angela Merkel aus. Aber trügt vielleicht der Schein, und wie sehen überhaupt die Chancen der anderen Parteien rund um die SPD und Martin Schulz aus? Hier ein allgemeiner Überblick über die aktuelle Lage.

Die am 24. September stattfindende Bundestagswahl sollte zur Neuausrichtung werden, so zumindest der Plan der SPD. Nach einem anfänglichen Hoch von Martin Schulz und der Sozialdemokraten sinken diese Chancen jedoch zunehmend. Von einem wirklichen Machtkampf kann derzeit nicht gesprochen werden

Immerhin: Hackerangriffe scheinen laut dem Bundeswahlleiter unwahrscheinlich, da man sich außerordentlich geschützt hat und so eventuell möglichen Attacken locker entgegensehen kann. An der Bundestagswahl werden 42 Parteien teilnehmen, 48 Parteien waren sogar insgesamt zugelassen.

Die aktuellen Ergebnisse – CDU klar vor der SPD

Schaut man auf die aktuellen Prognosen und Umfragen, die die hiesigen Meinungsinstitute einholen, so scheint es klare Ergebnisse zu geben. Es scheint als läge die CDU aktuell zwischen 38 und 40 Prozent, was zumindest ein Verlust gegenüber der Bundestagswahl 2013 wäre. Damals konnte sich die Partei um Kanzlerin Angela Merkel mit 41,5 % sehr deutlich vor den anderen Parteien durchsetzen. Die SPD konnte nur 25,7 % der wählenden Bürger für sich gewinnen. Die aktuellen Prognosen sehen die Partei momentan sogar noch darunter und bei maximal 25 Prozent Zustimmung durch die Wähler. Der Trend bei den jüngsten Landtagswahlen scheint sich fortzusetzen.

Um einiges effektiver sind momentan die Erfolge einiger Sportwetten-Anbieter, denn nicht nur die Wahlen, sondern auch die neue Fußball-Saison in Europa zieht das Interesse der Allgemeinheit auf sich. Kaum irgendwo kann man mit ein wenig Glück seinen Kontostand effektiver und kurzfristiger auffüllen als im Bereich der Sportwetten. Wenn auch Sie Ihre Chancen nutzen möchten, dann sollten Sie unbedingt auf https://www.wettquoten.com/ vorbeischauen und sich über Ihre Gewinnmöglichkeiten informieren.

Die weiteren Parteien – wie ist die Lage bei den kleineren Konkurrenten?

Während es aktuell rund um SPD und CDU klar zu sein scheint und Merkel wohl die nächsten vier Jahre weiter über unser Land regieren wird, lohnt es sich auch, einen Blick auf die weiteren Parteien und deren Chancen zu werfen. Linke, Grüne, FDP und AfD liefern sich ein hartes Rennen um den dritten Platz, wobei in den Umfragen mal die eine, mal die andere Partei die Nase vorn hat.

Mögliche Mehrheiten scheint es derzeit nur für eine neue Große Koalition oder eine Jamaika-Koalition aus Union, FDP und den Grünen zu geben. Für Schwarz-Gelb reicht es derzeit nicht, Rot-Rot-Grün ist weit von einer Mehrheit entfernt. Wie auch immer die Bundestagswahl ausgehen wird – es wird Veränderungen geben. Allein mit dem zu erwartenden Einzug der AfD droht eine Verschlechterung des parlamentarischen Klimas. (lk)