Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=29790
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Nur weil man Teil des Establishments ist, muss man sich nicht so verhalten


#6 LorenProfil
  • 01.10.2017, 12:01hGreifswald
  • Antwort auf #5 von stromboli
  • "Na wenigstens bröckelt die fassade!"

    Was ja auch gut so ist. Ich betrachte Deutschland als ein eher strukturkonservatives Land, in dem z.B. eine progressive Gesellschaftspolitik erst über relativ lange Zeitläufe Mehrheiten in der Bevölkerung erreicht, die sich dann irgendwann in der Rechtssetzung niederschlagen. Das Eherecht ist da ein Mittel der Antidiskriminierungspoitik (bekanntich nicht nur in Deutschland). Wenn man bedenkt, dass es von der Einführung bis zur Abschaffung des § 175 122 Jahre gedauert hat, wird man sich vielleicht dessen bewusst, in welchen Zeiträumen man (nicht nur) hierzulande denken und agieren muss, wobei Rückschritte historisch betrachtet jederzeit möglich sind. Das neue Eherecht kann so als Teil einer langfristigen Strategie aufgefasst werden, die die Freiheitsrechte der Einzelnen vermehrt, ohne das Nonplusultra an denkbarer Freiheit darzustellen, für die es sich zu kämpfen lohnt.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #5 springen »

» zurück zum Artikel