Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?29832

Jugendbuch

Die erste Liebe und die Angst, nicht akzeptiert zu werden

Bei dtv Junior ist mit "Als ich Amanda wurde" von Meredith Russo ein fesselnder Roman über ein jugendliches trans Mädchen in Tennessee erschienen.


"Als ich Amanda wurde" ist der erste Roman von Meredith Russo

Amanda Hardy hieß nicht immer Amanda. Früher war sie Andrew. Jetzt hat sie endlich die Operationen hinter sich und ist auch biologisch ein Mädchen. Bei ihrem Vater in Tennessee, wo niemand sie kennt, möchte sie ein neues Leben beginnen.

Zunächst scheint das auch zu klappen: Plötzlich gibt es Freundinnen statt Mobbing und bewundernde Blicke von Klassenkameraden. Doch dann verliebt sich Amanda. So richtig. Mit Grant erlebt sie eine wunderschöne Zeit. Er vertraut ihr und eigentlich will Amanda auch ihm vertrauen und ihm von ihrem früheren Leben erzählen. Nur wie? Amanda setzt auf Zeit – ein gefährliches Spiel…

"Als ich Amanda wurde" ist die erste Romanveröffentlichung von Meredith Russo. Die Autorin lebt mit ihrer Frau und ihren zwei Kindern in Chattanooga/Tennessee. Ihre eigenen Erfahrungen als trans Frau hat sie in ihr Debüt einfließen lassen. Wie ihre Protagonistin Amanda ist auch Meredith Russo ein großer "Star Wars"-Fan und verbringt ihre Freizeit gerne mit Comics und Videospielen. (cw/pm)

Infos zum Buch

Meredith Russo: Als ich Amanda wurde. Roman ab 14 Jahren. Aus dem Amerikanischen von Barbara Lehnerer. Deutsche Erstausgabe. 304 Seiten. dtv Junior. 10,95 €. ISBN 978-3-423-71749-6


#1 AngryTrannyAnonym
  • 07.10.2017, 11:16h
  • Oh Gott, Trans-Narrative in Reinform. Na dann Prost.

    Wenn man die ganzen Phantasien, wie es zu laufen hat (aber in der Praxis nur seltenst läuft) in ein Buch packt, um sich eine heile Welt zusammenzudichten)... weh. Leider sind es die Narrative, an denen sich wieder viele (trans wie cis) laben werden und diesen völlig irrsinnigen Kurs unbeirrt weiterfahren werden wollen.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 Andy2Anonym
  • 07.10.2017, 12:08h
  • Ich werde mir das Buch bald kaufen. Ich hatte es ohnehin schon vor einiger Zeit auf dem Radar gehabt (als es noch nicht auf Deutsch übersetzt war). Gerade lese ich GEORGE von Alex Gino mit derselben Thematik.

    Danke auch an Queer.de, dass sie hier regelmäßig LGBT-Bücher vorstellen. An anderer Stelle liest man ja leider nur selten etwas darüber, zumindest nicht gesammelt an einem Ort, sondern man muss sich Rezensionen von überall her zusammensuchen.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 Hantewi