Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=29837
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Jakarta: Über 50 Festnahmen bei Razzia in Schwulensauna


#1 Sven100Anonym
  • 07.10.2017, 18:22h
  • In den letzten Jahren war in Indonesien die Entwicklung von einem eher liberalen moslemischen Land zu einem Harcore-Islam deutlich zu beobachten. Früher sah man kaum Frauen mit Kopftuch, heute sieht man kaum eine Frau ohne Kopftuch. Das ist erschreckend, denn das Land hat 250 Millionen meist moslemische Einwohner.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 hugo1970Profil
  • 07.10.2017, 18:55hPyrbaum
  • Die Schlinge um unseren Hals zieht sich immer mehr und schneller zu, trotz der westlichen kleinen Fortschritte.
    Wenn es so weiter geht und alle demokratischen Kräfte sich nicht einig sind, dann stehen uns, vor allem queers, düstere Zeiten bevor. Es ist auch kein Wunder, das sich Profisportler nicht outen, der Zug ist längst abgefahren, überall auf der Welt, erstarken die rechten nationalistischen Kräfte.

    Wenn ich Wut habe, wie jetzt, beruhigt mich der Gedanke, das es vielleicht doch so etwas von Gerechtigkeit gibt nach dem Leben, wie wir es kennen und dann all diese menschenhasser, hetzer, folterer ihre verdiente ewige verdamnis kriegen.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 hugo1970Profil
  • 07.10.2017, 19:00hPyrbaum
  • "...wegen angeblicher Homosexualität zu 85 Stockschlägen verurteilt (queer.de berichtete). Wenige Tage später wurde die Strafe vor rund 1.000 Schaulustigen vollstreckt (queer.de berichtete)."

    In was für einer scheußlichen welt müßen wir, die friedlich und mit koexistenz leben wollen, leben?
    Die Schaulistigen zeigen ihren wahren dekadenten Charakter, schämen sie sich nicht, sich zu freuen und zu laben an so einer unmenschlichen folter? Nicht einmal einem Verbrecher wünsch ich sowas.
  • Antworten » | Direktlink »
#4 hugo1970Profil
  • 07.10.2017, 19:16hPyrbaum
  • Hab gerade im Forum:

    forum.konsulate.de

    protestiert:

    forum.konsulate.de

    Ich protestiere aufs schärfste gegen diese Razzia und Festnahmen, wo über 50 Menschen in Schwulensauna festgenommen wurden!!!
    Ich fordere die Indonesische Regierung auf, diese Personen mit sofortiger Wirkung aus den Gefängnissen zu entlassen!!!
    Der Indonesische Staat darf nicht mehr das in 2008 eingeführte Anti-Pornografie-Gesetz anwenden!!!!
  • Antworten » | Direktlink »
#5 HörnchenAnonym
  • 07.10.2017, 20:06h
  • Hört das ganze ' SchwulenJagen ' denn nie auf? Erst Äygpten jetzt Indoniesien .. und alles unter einem Vorwand! Das ganze kotzt mich sowas von an! Von der Politik wird man auch im Stich gelassen! Besser all diese ' Islamischen ' Länder meiden! Kann in jedem (freien) Land meinen Spass haben und werde nicht verhaftet weil es dem Regime nicht in den Kram passt! Und dann werden die Leute auch noch vorgeführt, Fotos und Namen veröffentlicht! Krass sowas .. und das im Jahr 2017 !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
  • Antworten » | Direktlink »
#6 hugo1970Profil
  • 07.10.2017, 20:33hPyrbaum
  • Ich hab auch bei der Deutschen Botschaft in indonesien interveniert:

    Ich protestiere aufs aller Schärfste gegen die Razzia in einer schwulensauna wo Über 50 Menschen festgenommen wurden.

    Bitte intervenieren Sie bei der indonesischen Regierung.

    Ich fordere die Indonesische Regierung auf, diese Personen mit sofortiger Wirkung aus den Gefängnissen zu entlassen!!!
    Der Indonesische Staat darf nicht mehr das in 2008 eingeführte Anti-Pornografie-Gesetz anwenden!!!!
  • Antworten » | Direktlink »
#7 hugo1970Profil
  • 07.10.2017, 20:43hPyrbaum
  • Habe beim Auswärtigen Amt, bei der Deutschen Regierung interveniert:

    Ich protestiere aufs schärfste gegen diese unrechtmässige Festnahmen, seitens der Indonesischen Behörden, bitte intervenieren Sie bei der Indonesischen Botschaft in Berlin und bei der Indonesischen Regierung.

    Ich fordere die Indonesische Regierung auf, diese Personen mit sofortiger Wirkung aus den Gefängnissen zu entlassen!!!
    Der Indonesische Staat darf nicht mehr das in 2008 eingeführte Anti-Pornografie-Gesetz anwenden!!!!

    Ich habe von diesen Festnahmen in dem queer.de Artikel erfahren:

    www.queer.de/detail.php?article_id=29837
  • Antworten » | Direktlink »
#8 micha09Anonym
#9 hugo1970Profil
#10 EulenspiegelAnonym
#11 AnonymAnonym
#12 AmurPrideProfil
#13 hugo1970Profil
#14 andreAnonym
  • 08.10.2017, 09:42h
  • Antwort auf #8 von micha09
  • Finde ich aber nicht schlecht, wenn auch ohne Wirkung. Auf jeden Fall besser, als irgendwelche Online-Petitionen zu unterschreiben, wo man danach meint, man hat, mit einer Unterschrift, eine Heldentat vollbracht und sein Gewissen bereinigt. Das ist ja sehr "in Mode" zur Zeit.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #8 springen »
#15 hugo1970Profil
  • 08.10.2017, 10:14hPyrbaum
  • Antwort auf #14 von andre
  • Solange keine Massen mittmachen, verpufft alles (Petitionen, Protestmails, Protesmärsche etc.). Mann muß die Maßen dazubringen, egal, online, auf der Straße, hauptsache viele Menschen machen mit. Ich weiß es ist wieder, LEIDER, Utopie!!!!
  • Antworten » | Direktlink » | zu #14 springen »
#16 schwarzerkater
  • 08.10.2017, 11:29h
  • Antwort auf #1 von Sven100
  • "In den letzten Jahren war in Indonesien die Entwicklung von einem eher liberalen moslemischen Land zu einem Harcore-Islam deutlich zu beobachten."
    du hast 100% recht, aber die menschen in indonesien scheinen diesen weg gehen zu wollen. und es ist nicht die aufgabe des "westens" deren lebensweise zu beurteilen/verurteilen. wenn sich die bevölkerung dort unterdrückt fühlt, dann muss sie allein/selbst aufbegehren.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #1 springen »
#17 schwarzerkater
  • 08.10.2017, 11:33h
  • "hugo1970" das ist super, was du machst und wem du schreibst. steter tropfen höhlt den stein! nicht aufgeben.
  • Antworten » | Direktlink »
#18 andreAnonym
  • 08.10.2017, 11:59h
  • Antwort auf #15 von hugo1970
  • Oder, wenn man unbedingt sein Gewissen beruhigen will, so wie ich machen. Habs aber nicht wegen dem Gewissen gemacht, sondern, weil ich es für richtig fand. Habe, seit mehreren Jahren, monatlich 60 Euro, für "Save the Children" gespendet. Gleich mit Einzugsberechtigung. Den Betrag habe ich selbst gewählt. Sicher 6-7 Jahre. Hab die Einzugsermächtigung, vor einigen Monaten widerrufen. Zufällig mitbekommen, daß diese Organisation, eine Art Schlepper-Schiff, im Mittelmeer hat. Die "Vos Hestia". Das entsprach nicht mehr dem Sinn meiner Spende. Die, die sich darüber aufregen, spenden sicher nicht. Es ist meine persönliche Entscheidung.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #15 springen »
#19 hugo1970Profil
#20 hugo1970Profil
#21 OrthogonalfrontAnonym

» zurück zum Artikel