Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=29845
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
"European Lesbian* Conference": Sichtbarkeit von queeren Frauen erhöhen


#6 CIS-MannAnonym
  • 10.10.2017, 10:11h
  • Gibt es überhaupt eine lesbische Unsichtbarkeit? In der Community sind überall Lesben zu finden. Teilweise haben sie erfolgreich schwule Projekte übernommen, siehe Schwules Museum Berlin (jetzt mit Sternchen), Berliner Aids-Hilfe, Siegessäule, Schwuz, LSVD. Wohlgemerkt, das waren einmal erfolgreiche schwule Projekte, von Schwulen mit viel Arbeit aufgebaute. Wer verursacht lesbische Unsichtbarkeit? Wer hindert Lesben daran, sichtbar zu sein? Gibt es Schwule, die sagen, Du darfst jetzt nicht sichtbar sein? Welchen Wert hat diese Sichtbarkeit? Gibt es eine schwule Dominanz? Wo denn? Das wird einfach so behauptet und von Schwulen so hingenommen. Belege fehlen, meist ist das nur gefühlte Wirklichkeit. Interessant ist auch, dass es trotz aller Gender-Forschung, bei der Machtverteilung unheimlich wichtig ist, ob vermeintlich eine Muschi oder ein Schwanz vorhanden ist. Ganz schlecht wird es, wenn der Schwanz eine weiße Hautfarbe hat und schon etwas schrumpelig ist. "Alter weißer Mann": geht gar nicht!
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel