Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=29857
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Erste Adoption durch schwules Ehepaar


#4 Paulus46Anonym
  • 11.10.2017, 16:39h
  • Eine sehr erfreuliche Meldung finde ich.

    Mit den Stimmen der Linkspartei, der SPD, der FDP, der Grünen und einem Viertel der CDU-Bundestagsabgeordneten wurde also nunmehr nicht nur die Ehe für alle sondern auch die gemeinschaftliche Adoption nichtleiblicher Kinder durch verheiratete gleichgeschlechtliche Paare erlaubt. Das freut mich sehr.

    Das Drei-Viertel der CDU, 9/10 der bayrischen CSU sowie die AfD dagegen waren, ist natürlich ein K.O.Kriterium, um die AfD oder die CSU zu wählen. Bei der CDU kann man noch darüber streiten, weil es doch viel viel mehr waren, als ich gedacht hätte, die dies unterstützen und selbst Frau Merkel hat inbezug auf die Adoption bekanntlich Ihre Haltung positiv verändert.

    Daher die AfD werde ich sicherlich NIE in meinem ganzen Leben wählen; aber nicht nur weil die so Scheiße bei LGBTI-Themen sind, sondern weil mir auch einige andere Punkte bei der AfD in keiner Weise gefallen. Man kann beispielsweise durchaus mit der Entstehung islamischer Parallelgesellschaften in deutschen Großstädten unzufrieden sein, dringende Reformen im Islam einfordern (siehe 95 Thesenanschlag aktuell durch Islamwissenschaftlicher), die Zustände des Islams im Nahen Osten als tief verstörend und erschreckend empfinden und auch die Sicherheitslage (Wohnungseinbrüche, homophobe Überfälle durch Osteuropa/Nordafrika/Araber) als bedrohend emfpinden und dies ist ALLES bei mir sicherlich der Fall und wird von vielen, vielen meiner schwulen Bekannten und Freunde ähnlich bewertet. ABER es ist alles KEIN Grund deswegen die AFD oder noch schlimmer die NPD zu wählen, wie ich es leider bei einigen schwulen Bekannten erlebe. Wenn man diese berechtigten Beobachtungen hat, dann kann man auch aus Protest meinetwegen die Satirepartei "Die Partei" oder meinetwegen die Magdeburger Gartenpartei oder Tierschutzpartei wählen, damit diese Kleinstparteien Parteienfinanzierung erhalten; aber die AfD sollte man echt nicht wählen und das wiederum kreide ich auch David Berger negativ an, wenngleich er sicherlich mit vielen seiner Beobachtungen und Stellungnahmen zur gesellschaftlichen Lage Recht hat und treffend analysiert. Nur es ist und bleibt kein Grund, Rechts am Rand zu wählen.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel