Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=29916
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Neo-Nazi outet sich als schwul


#10 TraumzerstörerinAnonym
  • 19.10.2017, 10:15h
  • Antwort auf #8 von herve64
  • Da hat jemand sich von Rassismus und Menschenfeindlichkeit abgewandt, und du sagst ihm: "Hey, vergiss es! Du wirst für uns immer ein Arschloch bleiben!" Was glaubst du, wird dadurch besser, außer das du dir geistig auf deine erhöhte Position einen runter holst?

    "der sich jetzt auf seine eigene verfemte sexuelle Orientierung und seine eigene diffamierte Religion beruft. "

    Dazu hat er gutes Recht, denn er ist sowohl schwul und darf es deshalb auch sein, und er ist Jude, was ihn dazu ermächtigt, diese Religion zu praktizieren und sich mit seiner jüdischen Geschichte auseinander zu setzen, wenn er es denn möchte. Und er wollte das, es ist also vollkommen legitim.

    Aber das ist mir hier im Forum auch schon aufgefallen, besonders bei den Atheistenfreunden hier, da werden Leute, selbst wenn sie ihre Meinung zu einem Thema geändert haben, immer weiter nieder gemacht, dass führt dann dazu, dass diese Leute sich tief verletzt fühlen und dann wieder in ihre alten Muster zurückfallen, weil ihr sie für ihren positiven Sinneswandel lieber bestraft, als zu würdigen. Das zeigt dann auch, dass ihr gar nicht daran interessiert seid, dass diese User zur Vernunft kommen, nein, ihr wollt sie nur bashen und mit ihnen spielen, wie eine Katze mit einem kleinen Vögelchen.
    Ich hoffe, hier arbeitet niemand im Strafvollzug, nicht auszudenken was ihr dort anrichten würdet.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #8 springen »

» zurück zum Artikel