Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?29926

Alternative Rock

Cineastische Soundlandschaft: Dhani Harrison

"In///Parallel" heißt das erste Soloalbum des britischen Musikers.


Seine Einflüsse, die Dhani Harrison als Komponist in den letzten Jahren gesammelt hat, spiegeln sich in seinem neuen Album in Form einer cineastischen Soundlandschaft wider (Bild: Josh Giroux)

  • 20. Oktober 2017, 09:50h, noch kein Kommentar

Vor wenigen Wochen spielte Dhani Harrison eine ausverkaufte Show im "Echo" in Los Angeles sowie Ende Juli beim Panorama Festival in New York City. Nun ist das erste Soloalbum "In///Parallel" des Grammy-Gewinners erschienen.

Seit der Veröffentlichung des letzten Albums seiner Alternative-Rock-Band thenewno2 vor vier Jahren beschäftigte sich Dhani Harrison hauptsächlich mit Filmmusik. Er schrieb u. a. den Soundtrack für "Beautiful Creatures", den die LA Times für ihren "coolen Rocksound" feierte, sowie für Sir Ben Kingsleys "Learning To Drive". Außerdem schrieb er die Musik für vier TV Serien, darunter "The Divide" von Tony Goldwyn und Richard LaGravenese, zwei Staffeln von Paul Giamattis "Outsiders" sowie die Amazon-Serie "Good Girls Revolt".

Seine Einflüsse, die er als Komponist in den letzten Jahren gesammelt hat, spiegeln sich auf "In///Parallel" in Form einer cineastischen Soundlandschaft wider.

Cooler Rocksound


Das erste Soloalbum "In///Parallel" von Dhani Harrison ist am 6. Oktober 2017 erschienen

Seinem Ausflug ins Leben als Solokünstlers geht der Erfolg von thenewno2s voraus. Mit seiner Band war er bei zahlreichen Late Night-TV-Auftritten zu sehen, darunter fünfmal bei "The Late Show With Conan O'Brien". Als die Band zum ersten Mal beim Coachella Festival auftrat, feierte das Magazin "Spin" ihre Show als die "beste Debütperformance des Festivals". Der "Rolling Stone" setzte sie auf die Liste der Top-10-Must-See-Bands des Lollapalooza.

In seiner Karriere arbeitete Dhani Harrison mit einer Vielzahl gleichgesinnter Künstler zusammen, u. a. RZA (Wu Tang Clan), Regina Spektor, Pearl Jam und Prince. Außerdem trat er gemeinsam mit Ben Harper und Joseph Arthur in seinem zweiten Langzeitprojekt "Fistful Of Mercy" auf. Erst kürzlich weihte er ELO in die Rock'n'Roll Hall Of Fame ein. (cw/pm)

Direktlink | Albumtrailer – Dhani Harrison "In///Parallel"