Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?29928

Neu bei Salzgeber

Ein wunderschönes Coming-out in Argentinien

Jetzt auf DVD: "Die Farbe des Winters" von und mit Cecilia Valenzuela Gioia erzählt von der ersten lesbischen Liebe einer Filmstudentin.


Nach ihrer Begegnung mit Olivia wagt Lucia das Coming-out bei ihren Eltern (Bild: Edition Salzgeber)
  • Von Marie Lange
    20. Oktober 2017, 10:01h, noch kein Kommentar

Kurz nachdem die 21-jährige Filmstudentin Lucia in den Semesterferien in ihre Heimatstadt Salta zurückkehrt, wird sie nicht nur von der Kleinstadt-Idylle, sondern auch von Panikattacken eingeholt. Als Freunde und Ärzte keinen Zugang zu ihr finden, begreift die so lässig wirkende Lucia, dass es Zeit wird, zu sich selbst zu stehen.

Als ihr schwuler bester Freund Gabriele ihr schließlich die bildschöne Olivia vorstellt und die beiden sich immer näher kommen, wagt Lucia das Coming-out vor ihren Eltern und begegnet an "Olis" Seite nicht nur endlich wieder dem Glück, sondern vor allem sich selbst.

Die Regisseurin spielt sich (fast) selbst


Die Edition Salzgeber hat "Die Farbe des Winters" mit deutschen Untertiteln auf DVD veröffentlicht

In knackigen 64 Minuten ist es Regisseurin Cecilia Valenzuela Gioia in "Die Farbe des Winters" gelungen, bei all der Dramatik und all den ernsten Themen zwischen Coming-Out und Therapie nie die Leichtigkeit und das argentinische Lebensgefühl zu verlieren. All das wird begleitet von einer besonderen Authentizität, die die 25-jährige Gioia in ihrem Debütfilm nicht zuletzt durch die starke Anknüpfung an Autobiografisches und ihren eigenen Einsatz als Hauptdarstellerin erreicht hat.

Neben Cecilia Valenzuela Gioia wächst einem besonders Lucias bester Freund Gabriele (Gonzalo Romero) mit seiner charmanten Art, seine Freundin aufzubauen, schnell ans Herz. Auch für den unerfahrenen Romero ist es nach einigen Kurzfilmen die erste Rolle in einem Spielfilm – und die gibt er so überzeugend und ehrlich, dass zu hoffen bleibt, dass wir ihn in Zukunft öfter sehen werden können.

"Die Farbe des Winters" ist ein mehr als gelungenes Debüt einer talentierten jungen Regisseurin. Der argentinische Coming-of-Age-Film ist eine berührend zurückhaltende Auseinandersetzung mit Trauma und Scham, mit Ängsten und mit Begegnungen, die vielleicht nicht für immer, dafür aber entscheidend und wegebnend sind.

Direktlink | Offizieller deutscher Trailer zum Film

Mehr Infos zur DVD

Die Farbe des Winters. Spielfilm. Argentinien 2016. Regie: Cecilia Valenzuela Gioia. Darsteller: Cecilia Valenzuela Gioia, Mercedes Burgos, Gonzalo Romero. Laufzeit: 64 Minuten. Sprache: spanische Originalfassung. Untertitel: Deutsch (optional). FSK 12. Edition Salzgeber
Galerie:
Die Farbe des Winters
5 Bilder