Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=29933
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Russland: Homo-"Propaganda" bald Straftat?


#11 hugo1970Profil
#12 monchichiAnonym
  • 21.10.2017, 11:39h
  • Antwort auf #11 von hugo1970
  • Nun ja ,es ist ja auch ein grundprizip des monotheismus über die jahrhunderte gewesen, die leute grenzenlos dumm und blöd zu halten, ich mein wir fliegen ja schon teilweise im weltall herum und dennoch sind die meissten leute nicht fähig zu verstehen das sich der monotheismus, hauptsächlich mit der programmierung von menschen hirnen beschäftigt.
    Und an dieser biosoftware, die den leuten installiert wird, wird schon seit jahrhundeten kräftig verdient und regiert.
    Das programm GOTT ,ist scheinbar ein endlos florierendes geschäft,minimale investition und ein maximaler gewinn,meint ihr echt die werden es zulassen wollen das wir lgbts, durch unsere forderungen ,ihnen da in den weg kommen.
    Dennoch,es ist nicht alles so schwarz,sie können besiegt werden,nur entmystifizierung und aufklärung über deren praktiken sind unumgehbar in diesem kampf!!
  • Antworten » | Direktlink » | zu #11 springen »
#13 TraumzerstörerinAnonym
  • 21.10.2017, 12:07h
  • Antwort auf #12 von monchichi
  • "Nun ja ,es ist ja auch ein grundprizip des monotheismus über die jahrhunderte gewesen, die leute grenzenlos dumm und blöd zu halten, "

    Warum sollten polytheistische Religionen besser sein? Beispiel Indien und Tibet, homophob, sexistisch, menschenfeindlich, kapitalistisch seit Jahrtausenden.

    Zu Tibet:
    www.youtube.com/watch?v=SDuqayOx2Nw

    "ich mein wir fliegen ja schon teilweise im weltall herum "

    Und das bringt uns was, außer Schrott im Orbit und verschwendete Zeit? Interstellare Reisen werden niemals möglich sein, die heutigen bekannten Gesetzte der Phystik stehen total dagegen. Es müsste eine bahnbrechende Entdeckung gemacht werden, die alle heute bekannten Gesetzte auf den Kopf stellt, damit das überhaupt in betracht gezogen werden könnte. Bis heute gibt es die aber nicht.

    "Und an dieser biosoftware, die den leuten installiert wird, wird schon seit jahrhundeten kräftig verdient und regiert. "

    Wie hieß der atheistische Schinken noch mal, woher du diese Wortwahl hast? Irgend so ein Dawkins Ding, richtig?

    "Dennoch,es ist nicht alles so schwarz,sie können besiegt werden,nur entmystifizierung und aufklärung über deren praktiken sind unumgehbar in diesem kampf!! "

    Und dann wird die Welt plötzlich friedlich und alle Probleme sind gelöst? Ich glaube kaum, deine Kritik ist unpräzise und geht eher in Richtung Verschwörungstheorie.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #12 springen »
#14 OrthogonalfrontAnonym
#15 TraumzerstörerinAnonym
  • 21.10.2017, 12:37h
  • Antwort auf #14 von Orthogonalfront
  • Nein, ich bin der hermpahroditische Baphomet in Person, nur ohne Bart ;)

    Gemäß meines Nicknames, bin ich hier um Träume zu zerstören, Illusionen und Vorurteile, bildungsarme Faulheitsmeinungen, ich bin hier um zu informieren.

    Wenn dir die Welt zu düster ist, dann Gratulation, willkommen in der Realität! Die Aufräumarbeiten, damit das hier ein erträglicher Ort für alle Menschen wird, dauern wohl noch viele Jahrhunderte oder länger an, niemand kann sagen, ob nicht doch noch alles wieder kippt.

    Es bleibt, was es immer war: A struggle for survival.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #14 springen »
#16 stromboliProfil
  • 21.10.2017, 12:51hberlin
  • Antwort auf #14 von Orthogonalfront
  • Spieglein, Spieglein an der Wand,
    wer ist ..
    Frau Traumzerstörerin, ihr seid die ...
    Doch hinter den bergen, bei den 7 zwergen, lebt ortogonalfrontmum,
    die ist tausendmal ...

    Den ausgelassen punktierten text bitte füllen, und als rückantwort an den absender posten.
    Bitte postwertzeichen beifügen..
  • Antworten » | Direktlink » | zu #14 springen »
#17 monchichiAnonym
#18 TraumzerstörerinAnonym
  • 21.10.2017, 13:24h
  • Antwort auf #17 von monchichi
  • Wo? Deine zwei Beiträge davor, wo du deine recht eingeschränkte Sichtweise über eine angeblich weltweit agierende Monotheismusmafia vorträgst?
    Da ist nichts erklärt, nur eben das diverse Christliche Kirchen gegen Homosexualität agieren, das ist aber nichts neues, denke ich, ebenso die Angstmacherei.

    Wenn ihr meint, Religionen ausrotten zu müssen, um die Bevölkerung vom Homohass abzubringen, prophezeie ich euch einen Krieg, den ihr niemals gewinnen könnt. Dazu seid ihr zu wenige.

    Homophobie ist in so vielen Gesellschaften, Religionen und auch in der Psychiatrie, Psychologie und Evolutionsbiologie verbreitet, da bringt ein einzelner Kampf, gegen ein bestimmtes Element, nichts.

    Niemand wird wohl diese Disziplinen, Gesellschaften und Religionen auslöschen können, es sollte viel mehr darum gehen, eine internationale Rechtsgrundlage zu schaffen, die all diese "Feinde" dazu zwingt, die Homophobie endlich sein zu lassen. Sie haben das dann in ihre jeweilige Ideologie zu integrieren, nicht wir, ihre wirren Meinungen und Thesen anzunehmen.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #17 springen »
#19 stromboliProfil
#20 monchichiAnonym

» zurück zum Artikel