Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?29954

Drei Euro pro Buch für den LSVD

Comic "Love is Love" jetzt auf Deutsch

Die Anthologie ist eine Zusammenstellung kurzer Episoden, in denen einige der bekanntesten Comic-Schaffenden ihre Gefühle nach dem Attentat auf das "Pulse" in Orlando zum Ausdruck bringen.

  • 24. Oktober 2017, 09:53h, noch kein Kommentar

Am 12. Juni 2016 wurden bei einem Anschlag auf den Nachtclub "Pulse" in Orlando 49 Menschen brutal ermordet. Ein gezielter Gewaltakt gegen die LGBTI-Community, wie man ihn sich bis dahin nicht hatte vorstellen können.

In der Comic-Anthologie "Love is Love" von Panini reagieren die unterschiedlichsten Comic-Künstler auf diese unfassbare Tat. In ihren Geschichten drücken sie Mitgefühl, Trauer und Sorge angesichts des Angriffs auf die queere Community aus, machen aber auch Hoffnung und setzen sich für Akzeptanz, Gleichberechtigung und Frieden ein.

Mit dabei sind Autoren wie Paul Dini, Marc Guggenheim, Grant Morrison, Scott Snyder und Brian Bendis sowie Zeichner-Größen wie Bill Morrison, Phil Noto, Francis Manapul, Jock, Ivan Reis, Tim Seeley, Mirka Andolfo und viele mehr. Auch Texte der Initiatoren Marc Andreyko und Chris Ryall wurden zu Comics verarbeitet. "Wonder Woman"-Regisseurin Patty Jenkins schrieb das Vorwort

In den USA wurde "Love is Love" zu einem großen Erfolg und der Gewinn der Veröffentlichung wurde an die Hinterbliebenen der Opfer gespendet. Vom Erlös des jetzt erschienenen deutschen Bandes werden ebenfalls je drei Euro pro Band gespendet – zugunsten der LGBTI-Verbände in den USA sowie an den Lesben- und Schwulenverband in Deutschland (LSVD). (cw/pm)

Infos zum Buch

Marc Andreyko (Hrsg.): Love is Love – Eine Comic-Anthologie für Respekt, Akzeptanz und Gleichberechtigung. 148 Seiten. Panini Verlag. Stuttgart 2017. 16,99 €. ISBN 978-3741605253