Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=29961
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Zu homofreundlich: Morddrohung gegen Pastor


#81 TheDadProfil
  • 02.11.2017, 10:20hHannover
  • Antwort auf #80 von Lars
  • ""Unrealistisch.""..

    Weil man sich lieber im Angesicht der "höheren Macht" des eigenen "Gottes" weigert die Gleichheit der Menschen anzuerkennen, und das obwohl es auch so aus der Bibel ableitbar wäre (!), als sich mit seiner persönlichen Auffassung gegen die "konservativen Hardliner" durchzusetzen ?
    Wobei hier dann immer schön die Idee zum Tragen kommt, solches Durchsetzen bräuchte sehr lange, was letztlich in sich Unsinn ist, denn es verschleiert nur die "Vorsicht" mit der man hier vorzugehen bereit ist..

    ""So argumentieren auch Diktatoren oder extrem autoritäre Persönlichkeiten.""..

    Wie kommt man auf eine solche absurde Idee ?

    Selbst wenn man voraussetzt, das Menschenrechte am Ende durchgesetzt werden müssten, wie es der Sozialismus es von sich immer behauptet hat, nämlich in einer "Diktatur des Proletariates", weil man es als richtig empfunden hat das Richtige zum durchbruch zu verhelfen, haben die Menschenrechte so rein gar nichts von einer Diktatur an sich..
    Sie besitzen eine Autorität, ohne autoritär zu sein, denn der Respekt vor den anderen Menschen, und die Tatsache daß sie unbestreitbar die gleichen Rechte besitzen wie man selbst, ist schlichtweg nicht zu negieren..

    Jeder der anders handelt, oder sich nur anders äußert, ist dagegen ein autoritäres Arschloch welches von sich denkt, ein kleiner Diktator zu sein, der anderen Menschen vorschreiben könnte, in anderen, oft schlechteren Verhältnissen leben zu müssen als man selbst..
  • Antworten » | Direktlink » | zu #80 springen »

» zurück zum Artikel