Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=29968
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Bundesregierung fordert Ende der "Rosa Listen" in Tadschikistan


#8 stromboliProfil
  • 26.10.2017, 11:53hberlin
  • Antwort auf #6 von Robin
  • das will ich erst mal vordergründig so stehen lassen dass mit dem niederzwingen..
    Was aber, wenn keine wirtschaftlichen interessen vorhanden, oder die wirtschaftlichen interessen so ineinenander verwoben sind, dass wirtschaftliche maßnahmen das eigene gewinnstreben stören..
    Hier siehe mein beispiel der osteuropäischen staate im aktuellen zustand
    Wir bringen die ja nicht einmal dazu, ihre verpflichtungen in fragen der menschenrechte zu erfüllen, geschweige denn die ordungspolitischen verträge einzuhalten wie z.b. die flüchtlingsverteilungsfrage...
    Eigentlich müssten die nach EU-recht mit strafzöllen und einfrierung von zuweisungen aus dem eu haushalt bestraft sein..
    Verstehst du worauf ich hinaus will...
  • Antworten » | Direktlink » | zu #6 springen »

» zurück zum Artikel