Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?29975

Neues Album

Das Beste von The Baseballs

Zum zehnjährigen Jubiläum der Berliner Rock-'n'-Roll-Band ist die CD "The Sun Sessions" erschienen.


Im Mai 2017 bestiegen The Baseballs gemeinsam mit ihrer Band den Flieger nach Memphis, um dort ihr Best of-Album aufzunehmen (Bild: Warner Music)

  • 27. Oktober 2017, 07:22h, noch kein Kommentar

The Baseballs werden zehn! Und es gibt reichlich Grund zu feiern, denn Sam, Digger und Basti blicken auf eine Erfolgsgeschichte zurück, die ihresgleichen sucht. Gleich mit ihrem ersten Album "Strike!" (2009) eroberten sie in mehreren europäischen Ländern Platz eins der Charts, heimsten reihenweise Gold- & Platin-Auszeichnungen ein und spielten ausverkaufte Tourneen.

Es folgten prestigeträchtige Preise, darunter zweimal der Echo und bis heute vier weitere Alben, auf denen The Baseballs sich populären Songs der Neuzeit widmeten und ihnen das Rock-and-Roll-Lebensgefühl der 50er- und 60er-Jahre verpassten – zuletzt "Hit Me Baby…" (2016), das einmal mehr die Top 10 der Album-Charts in Deutschland, Österreich und der Schweiz erreichte.

Gemeinsamen Liebe für die Musik von Elvis Presley


Das neue Album "The Sun Sessions" von The Baseballs ist am 20. Oktober 2017 erschienen

Anfang Mai 2017 bestiegen The Baseballs gemeinsam mit ihrer Band den Flieger nach Memphis, Tennessee und fanden sich wenig später im Sun Studio wieder, um ein Album aufzunehmen – ihr Best-of-Album. Wer die Band kennt, weiß, dass Sam, Digger und Basti einst aufgrund ihrer gemeinsamen Liebe für die Musik von Elvis Presley zusammenfanden. Nur logisch also, dass sie zu ihrem Bandjubiläum dem "King of Rock 'n' Roll" auf ihre ganz eigene Weise zu danken hatten.

"Die Idee war: Wir nehmen unsere erfolgreichsten und beliebtesten Songs noch einmal neu auf – und zwar mit dem Original-Set-Up von Elvis", erklärt Digger. Das bedeutete: Gitarre, Schlagzeug, Kontrabass – und kein Piano. Daher mussten einige Stücke komplett neu arrangiert werden. "Es war spannend, Songs, die wir teilweise seit zehn Jahren spielen, noch einmal komplett neu anzufassen", fährt Digger fort." Wo zuvor ein Klavier war, haben wir eine Akustikgitarre statt einer E-Gitarre benutzt oder beides, um so nah wie möglich an den Originalsound heranzukommen." (cw/pm)

Direktlink | Offizieller Albumplayer "The Sun Sessions" von The Baseballs