Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?29982

Karriere mit Liebe und Hirschensprung

Rosa von Praunheim erklärt, wie man "reich und berühmt" wird

Zu seinem 75. Geburtstag am 25. November hat der schwule Filmemacher ein neues Buch mit Ratschlägen aus seinem Leben veröffentlicht.


Mit seinem Dokumentarfilm "Nicht der Homosexuelle ist pervers, sondern die Situation, in der er lebt" gab Rosa von Praunheim 1971 den Startschuss für die westdeutsche Schwulenbewegung (Bild: Master Patrick)
  • 28. Oktober 2017, 11:26h, noch kein Kommentar

"Wie wird man reich und berühmt? Wie dreht man Filme, schreibt Gedichte, malt man Sterne und Schwänze? – so lautet der ungewöhnliche Titel des neuen Buches von Rosa von Praunheim. Es ist Anfang Oktober anlässlich des 75. Geburtstag des schwulen Regisseurs, den er am 25. November feiert, im Berliner Martin Schmitz Verlag erschienen.


Auf 240 Seiten lässt Rosa von Praunheim die Leser an seiner ungewöhnlichen Karriere teilhaben

Allzu wörtlich sollte man den Titel nicht nehmen. Das "Lehrbuch" gibt keine klassischen Karriere- und Finanzratschläge, sondern handelt von den billigen Tricks, die uns kreativ machen. "Wer das liest, versteht, warum die Welt so schön ist und Filme so grausam sein müssen", heißt es in der Verlagsankündigung. "Es ist die Liebe, die uns weiterbringt, und der Hirschensprung."

In seinem Buch plaudert Rosa von Praunheim aus 50 Jahren Berufserfahrung. Sechs Jahre war er Professor an einer renommierten Filmschule, seine Methoden waren ungewöhnlich. "Nicht Gedanken in Bilder umsetzen, sondern Gefühle", lautete seine Devise. Er besuchte mit seinen Studenten S/M-Studios, ließ sie an einer Autopsie teilhaben und steckte sie in ein Gefängnis, wenn sie undiszipliniert waren. Er machte Nachtseminare, Elternabende und schickte sie in die ärmste Stadt der Welt, nach Kalkutta. Inzwischen sind seine "Rosa Kinder" reich und berühmt.

Darüber hinaus enthält "Wie wird man reich und berühmt?" Interviews mit seinen Filmkollegen Tom Tykwer, Axel Ranisch, Julia von Heinz, Wolfgang Kirchner, Nico Hofmann und Charlotte Siebenrock. (cw)

Infos zum Buch

Rosa von Praunheim: Wie wird man reich und berühmt? Wie dreht man Filme, schreibt Gedichte, malt man Sterne und Schwänze? Taschenbuch. 240 Seiten mit farbigen Zeichnungen und Abbildungen. Martin Schmitz Verlag. Berlin 2017. 16,80 €. ISBN 978-3-927795-78-5