Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=29992
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Scheidender LGBTI-Ermittler beklagt Diskriminierung


#1 RobinAnonym
  • 30.10.2017, 15:46h
  • Wo Hass herrscht, treffen Fakten und Argumente auf taube Ohren.

    Solche rückständigen Barbaren-Staaten verstehen nur ganz konkrete wirtschaftliche und politische Sanktionen.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 tti3_alliance
  • 30.10.2017, 17:43h
  • Das DE Projekt fordert die Bundesregierung der Bundesrepublik Deutschland auf endlich:

    #FürGleicheRechte

    Schutz und medizinische Versorgung im eigenen Land ein zu treten.

    Kinder / Jugendlichen Schutz vor Intersex Genitalverstümmelungen (IGM) zu gewähren und solche Machenschaften strafrechtlich zu verfolgen.

    Die selbstbestimmte Namen-/ und Geschlechtsanpassung, ohne TSG Begutachtung zu ermöglichen.

    Eine selbstbestimmte alternative 3te/Xte Geschlechtsoption/en fest zuschreiben.

    Die medizinische Versorgung - 'Geschlechtliche Vielfalt' / Körperthema für alle Menschen, tti³ Bereiche / Personenkreise sicherzustellen.

    Jegliche Aktion die das Ziel der Vertreibung von Menschen, der tti³ Bereiche / Personenkreise aus Deutschland hat und hatte geächtet wird.

    Für Gleiche Rechte
    Jedes Geschlecht verdient Respekt

    DE Projekt Gesetzesempfehlung der tti³ alliance, auf Grundlage der vom BMFSFJ beauftragten Rechtsgutachten der Humboldt Universität und des Deutschen Institut für Menschenrechte.

    transallianceproject.files.wordpress.com/2017/10/fc3bcr-glei
    che-rechte-lastenheft-a-d-19-deutschen-bundestag-ttic2b3-ges
    etzesempfehlung-vb-v2-78.pdf
  • Antworten » | Direktlink »
#3 monchichiAnonym
  • 30.10.2017, 18:42h
  • "Noch ist unklar, ob es einen Nachfolger geben wird und wer für das Amt infrage kommt. (dk)"

    Ja klar!!Alles unklar..hat trumpitin wohl das geldsäckchen fester zugeschnürt,seine "base" wählerschaft wirds freuen oder der wahrheit willen, seine christlich monotheistischen auftraggeber und kontofüller..totale kopie des putin systems aber noch bleibt offen ob sich sowas wirklich in den usa durchsetzten kann ,also ich kanns mir verdammt schwer vorstellen trotz allen was bis jetzt geschehen ist.
  • Antworten » | Direktlink »
#4 Patroklos
  • 30.10.2017, 20:58h
  • Ich wüßte da schon einen Nachfolger: Volker Beck (und das ist nicht ironisch gemeint)!
  • Antworten » | Direktlink »
#5 hugo1970Profil
  • 30.10.2017, 21:27hPyrbaum
  • "globalen Trend, einvernehmliche gleichgeschlechtliche Beziehungen zu entkriminalisieren",

    Ich sehe, eher den umgekehrten Trend.
  • Antworten » | Direktlink »
#6 hugo1970Profil
  • 30.10.2017, 21:29hPyrbaum
  • "Noch ist unklar, ob es einen Nachfolger geben wird und wer für das Amt infrage kommt"

    Da sorgen schon die Diktaturen, die es eigentlich in der UNO gar nicht geben dürfte, das dieser Posten abgeschaft wird.
  • Antworten » | Direktlink »
#7 hugo1970Profil
#8 StrafeAnonym
  • 31.10.2017, 09:40h
  • Auch Diskriminierung muss strafbar werden, ansonsten wird es in der Gesellschaft immer Konflikte geben. Das AGG ist ein Gesetz, das Diskriminierung verbietet - also muss Diskriminierung unter Strafe stehen. Übrigens ist Diskriminierung genauso schädlich wie Gewalt - beide Auswirkungen und Folgen sind verheerend. Seit der Eheöffnung ist diese Erweiterung der Gesetze nur logisch und auch dringend nötig.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel