Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=29993
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Heftige Kritik an Kevin Spaceys "Ablenkungs"-Coming-out


#31 LaurentProfil
#32 TheDadProfil
  • 30.10.2017, 23:52hHannover
  • Antwort auf #4 von TheMum
  • ""Soweit ich informiert bin, entscheidet das bei Straftaten auch in den USA die Staatsanwaltschaft.""..

    Mal abgesehen davon daß die Frage einer Verjährungsfrist zu klären ist..

    So lange es keine Klage von Rapp gibt, wird es auch keinen Prozess geben..
    Und damit liegt bislang noch alles in seiner eigenen Hand..
  • Antworten » | Direktlink » | zu #4 springen »
#33 TheDadProfil
  • 30.10.2017, 23:56hHannover
  • Antwort auf #9 von Orthogonalfront
  • ""Du hast mich so maximal missverstanden, dass ich annehmen muss, dass du und Hugo ein und dieselbe Person seid. So geringe Fähigkeit zu verstehen, muss einfach ein Alleinstellungsmerkmal bleiben, bitte.""..

    Und Du kannst NICHT EIN EINZIGES MAL ein Missverständnis aufklären OHNE gleich persönlich abwertend zu werden ?

    Kommst Du eigentlich irgendwann noch mal klar ?

    Schreib doch einfach mal UNMISSVERSTÄNDLICH !
    Wie wäre denn denn mal damit ?
  • Antworten » | Direktlink » | zu #9 springen »
#34 TheDadProfil
#35 TheDadProfil
  • 31.10.2017, 00:03hHannover
  • Antwort auf #17 von Orthogonalfront
  • Deine Idee hier nun gleichzeitig mit Zwei Nicks aufzutreten darf dann die Vermutung zulassen daß der angeblich ursprüngliche Grund
    PC = TheMum = zu Hause,
    Handy = Orthogonalfront = unterwegs
    schon lange nicht mehr zutrifft, und Du dazu übergegangen bist mit der "doppelten anwesenheit" ein "doppeltes gewicht" in der Meinungs-Mache zu erreichen ?

    Kuck an..
  • Antworten » | Direktlink » | zu #17 springen »
#36 TheDadProfil
#37 daVinci6667
  • 31.10.2017, 00:30h
  • Antwort auf #28 von Luka
  • Deutschland ist nicht das Mass aller Dinge. In den meisten westlichen Staaten ist Sex zwischen einer/einem 14 jährigen/m und einem Erwachsenen zurecht für den Erwachsenen strafbar. Hier geht es um einen Fall in den USA. Da ist man noch strenger.

    Ja, für mich ist jemand der 14 ist wirklich kein Kind mehr. Wer 14 ist hat sexuelle Befürfnisse und darf die auch legal und ungestraft ausleben. Nur eben nicht mit einem Erwachsenen wenn der Altersunterschied mehr als 3 Jahre betragt.

    Zudem, ändert die Bezeichnung Kind oder Jugendliche/r irgendetwas an der Schuld des Erwachsenen? Nö, überhaupt nicht!

    Es bleibt falsch wenn man sich ob besoffen oder nicht, auf einen 14 jährigen legt. Auch dann wenn sich der 14 jährige aus welchen Gründen auch immer nicht wehren sollte.

    Auch ob es sich um ein Junge oder Mädchen handelt oder um hetero/homo ist vollkommen irrelevant. Zudem hat ein 14 jähriger nichts an einer Party zu suchen wo Alkohol ausgeschenkt wird. Auch das ist strafbar.

    Dies nur das hier ganz klargestellt sei, was gilt und was hier hoffentlich doch Konsens ist.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #28 springen »
#38 OrthogonalfrontAnonym
#39 OrthogonalfrontAnonym
#40 OrthogonalfrontAnonym

» zurück zum Artikel