Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=30009
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Neonazis randalieren in Georgien – weil Fußballer Regenbogenbinde trug


#2 monchichiAnonym
  • 01.11.2017, 21:37h
  • "In der Praxis gibt es aber eine hohe Anzahl an homo- und transphoben Gewalttaten und es wird kaum gegen entsprechende Taten und Worte vorgegangen zumal die orthodoxe Kirche als einer der größten Anstifter gilt."

    Die monotheistischen mafia zellen auf unserem globus sind nicht nur der grössten anstifter sondern die quelle von der heutigen künstlich konzipierten homophobie.
    Solange dieses problem nicht ernsthaft angegangen wird wird es auch homophobie geben.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel