Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=30029
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Netflix stoppt Zusammenarbeit mit Kevin Spacey


#8 KlarstellungAnonym
  • 04.11.2017, 16:05h
  • Antwort auf #6 von seb1983
  • Interessanterweise passieren deine theoretischen Fälle (weibliche Angestellte begrabscht plötzlich Kunden) in der Realität aber so gut wie nie, außer in den feuchten Träumen einsamer Heteromänner oder als kuriose Boulevard Schlagzeile einmal im Jahr (Volltrunkene Partyelse haut schwulem Mann ihre Titten auf dem Oktoberfest um die Ohren!)

    Während die Variante fremder Mann grabscht fremder Frau plötzlich an den Busen, Arsch oder sogar in den Schritt und verbale Anzüglichkeiten (körperliche Überlegenheit; Gruppe; Einschüchterung=Machtgefälle) offenbar Alltag sind. Wenn ein Schwächerer sexuell belästigt, dann schütteln wir entweder bloß mitleidig mit dem Kopf (die arme Sau muss es nötig haben...) oder er wird gleich direkt entsprechend bestraft (eins aufs Maul / raus aus dem Bus/ ausgelacht). Wenn ich der Stärkere bin, kann ich es mir leisten entspannter zu sein und die Grenzen weiter zu fassen, als Schwächerer bin ich im Zweifelsfall aber das Opfer und muss dann alles dulden. Deswegen werden sexuelle Übergriffe oder sogar Vergewaltigungen auch so oft als Machtdemonstration von Männern durchgeführt, wie bei den Schimpansen.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #6 springen »

» zurück zum Artikel