Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=30030
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Neun Jahre Haft: Homo-Hasser tötete Schwulen im Suff


#5 AufrechtgehnProfil
  • 04.11.2017, 14:53hFrankfurt am Main
  • Ich habe mit diesem Konstrukt der "teilweisen Schuldunfähigkeit" ein bisschen Probleme, schließlich hat den Mann niemand gezwungen, zu saufen. Ich finde, man ist auch für das, was man im Rausch tut, voll verantwortlich.

    Oder wie die große Fanny Müller ihrer Figur "Frau K." mal so schön in den Mund legte: "Das nächste Mal, wenn ich ein Verbrechen begehe, bin ich vorher duhn, das gibt Prozente bei Gericht". :)

    Andererseits: ob der Täter jetzt sieben oder zehn Jahre kriegt, macht auch keinen Unterschied. Das Opfer wird so oder so nicht mehr lebendig und im Knast wird aus dem Täter in zehn Jahren auch kein besserer Mensch als in sieben, eher im Gegenteil.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel