Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?30037

Berlin

VHS bietet dreitägigen Workshop für schwule Singles an

Zum zweiten Mal will die Volkshochchule des Berliner Bezirks Tempelhof-Schöneberg homosexuellen Männern am ersten Dezember-Wochenende bei der Partnersuche helfen.


Schmachtenden Blicken begegnet man auf Grindr und Co. häufiger – doch wie angelt man sich dauerhaft einen Mann? (Bild: David Goehring / flickr)

Anfang Dezember bietet die Volkshochschule des Berliner Stadtbezirks Tempelhof-Schöneberg zum zweiten Mal einen Workshop für die Zielgruppe schwuler Singles an. Während es ein entsprechendes Wochenend-Seminar für Heterosexuelle schon seit einigen Jahren gibt, richtet sich dieser Kurs speziell an homosexuelle Männer. Zum ersten Mal fand er im Mai statt (queer.de berichtete).

"Partnersuche kann viel Zeit und Raum einnehmen", erklärte Seminarleiter Dirk Wagner. "Die Situation von Schwulen und Heterosexuellen unterscheidet sich an manchen Stellen. Deshalb ist ein spezifisches Workshop-Angebot auch für schwule Singles sinnvoll. Ich freue mich, dass die Volkshochschule hierfür einen Rahmen bietet", so der Sozialpädagoge und Mediator.

Tipps gegen "faule Kompromisse" bei der Partnersuche

Laut Wagner hat etwa die Hälfte der schwulen Männer keinen festen Partner. "Viele der Singles hätten aber gerne einen verbindlichen Freund an ihrer Seite. Doch oft lernt man den passenden Partner nicht kennen, geht faule Kompromisse ein oder das erhoffte Glück wird schnell wieder beendet."

In dem Workshop gibt es die Möglichkeit, sich mit anderen Singles unter Moderation auszutauschen und neue Erfahrungen zu sammeln. Es wird mit Hilfe von Übungen, Begegnungen, Gesprächen und etwas Theorie an den Bedürfnissen der Teilnehmer gearbeitet. Ziel ist eine Sensibilisierung für Kontaktsituationen, ein besseres Verstehen von sich selbst und mehr Leichtigkeit bei der Partnersuche.

Der dreitägige Workshop findet vom 1. bis 3. Dezember in Berlin-Schöneberg statt und ist für sieben bis zwölf Personen konzipiert. Er richtet sich an schwule Singles jeden Alters. Die Kosten betragen 46,70 Euro (ermäßigt 24,85 Euro). Weitere Informationen und eine Anmelde-Möglichkeit gibt es direkt bei der Volkshochschule. (cw)



#1 LarsAnonym
  • 07.11.2017, 10:37h
  • Eine gute Idee und ein gutes Angebot. Erfreulich, dass es so etwas auch eingebettet in Angebote für die ganze Gesellschaft gibt.

    Das Foto hier zeigt gut, was für einen Druck die ganzen schwulen Netzwerke aufbauen, statt einem schrittweisen Kennenlernen überall seinen Körper zu Markt zu tragen.

    Bei einer Partnerschaft geht es langfristig auch um ganz andere, viel zurückhaltendere Dinge, die man nicht so leicht auf ein Foto kriegt und die erst mal nicht so sexy, höchstens etwas romantisch klingen: Geborgenheit, Zuverlässigkeit, Schutz, Respekt, Verantwortung für gemeinsame Ziele.
  • Antworten » | Direktlink »