Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?3004
  • 23. Juni 2005, noch kein Kommentar

Der Elektro-Pionier und sein Konzert-Event in China: Jetzt als üppige Doppel-DVD mit Bonus-CD.

Von Jan Gebauer

Wenn Elektro-Pionier Jean Michel Jarre (56) eines kann, dann sind es imposante wie brillante Groß-Events an spektakulären Plätzen zu veranstalten. Nachdem ihm die Live-Inszenierung seines millionenfach verkauften Opus "Equinoxe" am 14. Juli 1979 auf dem Pariser Place De La Concorde angesichts von weltweit über 101 Millionen Zuschauern (Live vor Ort und per TV-Übertragung) einen Eintrag im "Guinness Buch der Rekorde" beschert hatte, gastierte er unter anderem zur 150-Jahr-Feier von Houston (1986), beim Papst-Besuch in Lyon (1986), 1990 beim französischen Nationalfeiertag in Paris, zu Moskaus 850. Geburtstag (1997), am Fuß der Pyramiden in Kairo (31. Dezember 1999), 2001 auf der Akropolis in Athen und last but not least 2004 in der Verbotenen Stadt zu Peking. Genau das letzte Event ist nun mit imposanter Ausstattung auf Doppel-DVD mit Bonus-CD erschienen. Der Elektro-Meister bietet im Rahmen einer faszinierenden Bühnen-/Licht-Produktion – einen Karriere-Querschnitt von seinem legendärem Frühwerk "Oxygène" (1976) bis zur hochgelobten letzten CD "Aero" (2004).

Dabei veranstaltet er seine Auftritte nicht als einfache Live-Performances, sondern pumpt jedes seiner seltenen Konzerte mit einem derartigen Perfektionismus zu einem audiovisuellen Gesamtkunstwerk auf, dass man vor Ehrfurcht fast erstarrt. Auch "Jarre in China" dokumentiert diesen Eindruck. Weltpremiere, fantastisches Show-Spektakel, einzigartiges Event: Drei Superlative, die auf ein Konzert zutreffen, bei dem rund 260 Musiker integriert waren. Darunter befanden sich unter anderem das Beijing Symphonie Orchester samt Chor, das Chinesische Staatsorchester sowie diverse Rockstars aus dem Reich der Mitte. Für die DVD ließ es sich Jarre nicht nehmen, Audio-Kommentare in Deutsch und Englisch aufzunehmen. Desweiteren winken diverse Special-Features wie das Making-Of "In The Footsteps Of The Last Emperor". Sowohl die Bild- als auch die Tonqualität sind erstklassig. Auch die CD mit elf Titeln aus dem Live-Programm überzeugt durch einen glasklaren Sound – der allerdings manchmal irritierend sauber ist – denn das Publikum ist nur zwischen den Stücken zu hören. Während der Titel wurde es anscheinend penibel genau heraus gefiltert.

Fazit: Ein Genie bleibt ein Genie. Jean-Michel Jarres aktuelle Doppel-DVD ist ein Feuerwerk für alle Sinne und auf dem höchsten Stand der derzeitigen Technik. Für Fans ein absolutes Muss, für Neueinsteiger ein monumentaler Weg, den Meister zu entdecken.

23. Juni 2005