Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=30040
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Kritik: Twitter macht Bisexualität unsichtbar


#1 IstEinProblemAnonym
  • 06.11.2017, 16:33h
  • Das ist schon ein komischer technischer Fehler von Twitter, wenn es auch bestimmt nicht beabsichtigt war (hoffe ich).
    Es ist aber gut, das Thema anzusprechen.
    Wenn man nämlich im Internet nach den Folgen und Auswirkungen von Diskriminierung und Stigmatisierung sucht, wird man komischerweise nicht mehr so fündig wie vor einigen Jahren (!?)
    Viele Seiten dazu sind nicht mehr abrufbar und eine Seite, die über eine Klage einer lesbischen Frau berichtete, wird nicht mehr gezeigt.

    Da frage ich mich schon, was da los ist? Und wer hat das zu verantworten? Wieso soll das nicht mehr im Internet zu finden sein? Solange es Diskriminierung gibt und solange die LSBTTIQ nicht wirklich gleichberechtigt behandelt wird, muss es auch im Internet dazu Informationen geben. Und Berichte, Klagen, Artikel, gehören zur Information dazu.

    Bei uns ist die Information von sozialen Missständen erlaubt, im Gegensatz zu manch anderen Ländern!
  • Antworten » | Direktlink »