Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=30052
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Verfassungsrichter: Es gibt ein Recht auf ein drittes Geschlecht


#7 JustusAnonym
  • 08.11.2017, 11:27h
  • Das zeigt wieder mal, wie wichtig es ist, dass bereits das Grundgesetz für Gerechtigkeit sorgt.

    Umso wichtiger ist, dass endlich auch Art. 3 GG geändert wird und dort endlich (wie auch vom LSVD gefordert) die Merkmale "geschlechtliche Identität" und "sexuelle Orientierung" aufgenommen werden.

    Denn in diesem einen Fall konnten die Verfassungsrichter mit Art. 2 GG in Verbindung mit Art. 1 GG argumentieren. Aber in vielen anderen Fällen könnte man das nicht.

    Und mit einem umfassenderen Art. 3 GG, der LGBTI nicht explizit ausnimmt, hätten vermutlich auch schon die vorigen Instanzen anders entschieden und man hätte nicht viel Zeit, viel Arbeit, viel Geld und viele Nerven aufbringen müssen, um sich durch 4 Instanzen durchzuklagen.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel