Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=30058
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Über "Demo für alle" schreiben? Für die Böll-Stiftung zu heikel


#18 OldSoulAnonym
  • 09.11.2017, 21:39h
  • Antwort auf #15 von wolfdieter
  • Ihr Post ist doch gar keine Antwort darauf, was Ihnen Herr Kemper in #14 geschrieben hat?

    Vielleicht möchten Sie ja Ihre persönlichen Feldzüge, ob irgendwer Sie bezüglich irgendwelcher Links falsch zitiert hat, an anderer Stelle austragen? - Zumal, wenn SIe hier im Artikel überhaupt nicht erwähnt werden und Sie hier zwar öffentlich eine Fehldarstellung Ihrer Person beklagen, aber überhaupt nicht ansagen, wer oder was Sie überhaupt sind?

    Zumindest mal klingen Ihre Posts zu falschen Links ja nicht so, als ob Sie abgesehen davon ganz ohne Grund auf der Agent*in-Seite gelandet seien.

    Ich weiß nicht, ob's Ihnen schon aufgefallen ist, aber dies hier ist eine Webseite von und für LGBT*I*-Themen und Menschen - mithin einer Community, die täglich an reaktionären, sexistischen, homophoben Positionen zu leiden hat, die auch und gerade unter dem Banner des "Antifeminismus" gerade fröhliche rollback-Urständ feiern.

    Ich kann hier nicht für alle sprechen, aber das unaussprechliche Leid von einem, der als ganz doll arger sexistischer Reaktionär dargestellt wurde, obwohl er doch in WIrklichkeit nur ein bisschen arger sexistischer Reaktionär ist, geht den meisten hier wohl gepflegt am Allerwertesten vorbei.

    Wenn man Ihnen irgendwo ein falsches Zitat oder Link untergebuttert hat, sollte das korrigert werden. An der grunsätzlichen Legitimiät und Notwendigkeit eines Projekts gegen sexistische rechte Netzwerke ändert das aber herzlich wenig.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #15 springen »

» zurück zum Artikel