Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?3027

In seinem Buch "Männer lieben Männer" verrät Rik Isensee, wie eine Beziehung auf Dauer klappt.

Von Anne Richter

In jeder Beziehung, egal ob zwischen Männern und Frauen oder in schwulen Beziehungen treten früher oder später Probleme auf. Diese können klein und unwichtig sein, wie die Zahnpastareste im Waschbecken, oder aber existentiell, wie der plötzlich auftretende Kinderwunsch bei einem der Partner.

Rik Isensee widmet sich in seinem neuen Ratgeber "Männer lieben Männer" allen Facetten, die eine schwule Beziehung haben kann: wie schafft man es von den üblichen Ein-Wochen-Beziehungen in eine langfristige harmonische Beziehung? Wie sieht es aus mit dem Sex außerhalb der Partnerschaft? Wie erträgt man die Schwiegereltern? Was ist mit der Aids-Problematik? Isensee versucht, auf solche und ähnliche Fragen Antworten zu finden und mögliche Lösungen aufzuzeigen oder zumindest Tipps zu geben, wie man mit den Problemen besser zurechtkommt.

Der Autor hat Erfahrung und kennt sich aus, hat er doch an den Universitäten von Hawaii und Göttingen Soziologie und Sozialarbeit studiert. Er ist zugelassener Sozialberater und bot am City College in San Francisco Kurse zum Thema schwule Partnerschaften an. Seit den 70er Jahren spezialisierte er sich auf die psychotherapeutische Beratung schwuler Paare.

Rik Isensee, Männer lieben Männer, 240 S., ISBN 3861878437, Bruno Gmünder Verlag, 8,95 Euro

28. Juni 2005



#1 LuziferAnonym
#2 MaikAnonym
  • 08.07.2005, 08:04h
  • Sehr sinnvoll für alle schwulen Männer, die sich ernsthaft mit ihrer Partnerschaft auseinandersetzen.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 bigbenAnonym
  • 08.07.2005, 11:06h
  • na, "NEU" ist dieser Titel nicht mehr.
    den gibt's schon seit 1990 (engl.) und seit 1992 auch schon bei Bruno Gmünder
  • Antworten » | Direktlink »
#4 dragonwarriorAnonym
  • 08.07.2005, 12:40h
  • tja, ich hatte mich auch schon gefragt, was das soll, das original steht bei mir auch seit urzeiten im regal...

    sehr praktikabel.
    nichts weltbewegend neues (es sei denn er hätte ein paar kapitel geändert oder zugefügt) aber anregend zu lesen.
  • Antworten » | Direktlink »
#5 PierreAnonym
  • 08.07.2005, 14:06h
  • Ich denke, bei den meisten schwulen Paaren und deren chronischen Streitigkeiten (und damit Gründen, den Partner zu wechseln) nützt auch ein Ratgber nix. Nur ein Staubfänger mehr im Schrank.
  • Antworten » | Direktlink »