Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?3028
  • 28. Juni 2005, noch kein Kommentar

Der dritte Band ist da: In dem Buch "Noch mehr verbotene Früchte" berichten Schwule über ihren ersten Sex.

Von Anne Richter

Dieses dritte Buch der "Verbotene Früchte"-Reihe umfasst eine Auswahl von eindringlichen Erzählungen, wie Männer ihr unvergessliches Erstes Mal erlebten. Männer verschiedener Altersstufen und Herkunft schildern auf 240 Seiten frank und frei über ihre Einführung in die schwule Männlichkeit.

Die Geschichten aus dem Nähkästchen sind teilweise sehr detailliert erzählt – wer erinnert sich nicht gern an jede Einzelheit des Ersten Mals? Es sei denn natürlich, dieses Erlebnis sollte so schnell wie möglich und für immer verdrängt werden, weil es so furchtbar war, dass man am liebsten direkt ins Kloster gegangen wäre oder sich eine Frau gesucht hätte. Die Geschichten im Roman jedenfalls sind manchmal knallhart und unverblümt oder auch provozierend und schockierend.

Es gibt aber ebenfalls softe Berichte, die davon erzählen, wie süß und verführerisch der erste Sex mit einem Mann war. Für jeden Geschmack wird sich sicherlich eine Lieblings-Erzählung finden, die vielleicht sogar die eigenen Erlebnisse widerspiegelt oder aber für die unerfüllten Wunschträume steht, wie Sex eigentlich sein sollte.

Die ideale Bettlektüre für Schwule und solche, die es werden wollen…

Jack Hart (Hrsg.): Noch mehr verbotene Früchte - Schwule schildern ihr erstes Sexerlebnis, 240 S., ISBN 3861876809, Bruno Gmünder Verlag, 14,95 Euro

1. Juli 2005