Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=30378
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Es ist ernst: Wir brauchen 150 neue Abos zum 15. Geburtstag


#111 Patroklos
#112 stromboliProfil
#113 TheDadProfil
  • 04.01.2018, 22:05hHannover
  • Antwort auf #97 von wiking77
  • ""wie wäre es, wenn auf dieser nicht nur linkspopulistische Sichtweisen sondern auch liberale und konservative Ansichten ausgewogen nebeneinander stehen könnten.""..

    Wie wäre es damit wahrzunehmen das man auf einem Markt mit vielen Hundert Publikationen keine "Gleichschaltung" einfordert, und die Ausrichtungen der einzelnen Publikationen so hinnimmt wie man sie vorfindet ?

    Wer eine "andere Meinung" lesen will, der soll eine andere Publikation lesen..
  • Antworten » | Direktlink » | zu #97 springen »
#114 Homonklin44Profil
  • 05.01.2018, 06:36hTauroa Point
  • Antwort auf #97 von wiking77
  • Sollte da nicht eigentlich auch eher neutral berichtet werden?

    Ich kann das wohl mangels politisch klarer Orientierung gar nicht mal immer feststellen. Oder man könnte die Artikel entsprechend der Parteifarben kennzeichnen, damit jeder weiß, ob er was Rechts, Linkes, Unten, oben liest.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #97 springen »
#115 Homonklin44Profil
  • 05.01.2018, 07:04hTauroa Point
  • Antwort auf #104 von stromboli
  • Hier auch als Mitlesender große Zustimmung, besonders das:

    ""Und die verletzlichkeit der jeweiligen in ihren wertvorstellungen und erwartungshorizonten gehen da meilenweit auseinander.
    Und das "beleidigtseinfühlen" mittlerweile als ein diskussionsargument daherkommt sagt etwas über die dünnhäutige verkümmerung unserer diskuusionsfähigkeiten.
    Da wird über "opfer-befindlichkeit" eine selbst/zenzur eingeführt. ""

    Da kommt noch eine Art Sprachzensur mit ins Spiel, die wohl darüber bestimmen will, wer welche Worte in was für einem Konsens benutzen darf, weil sie vielleicht schon mal von bösen, bösen Mächten benutzt wurden oder von bösen Neumöchtegernmächten benutzt werden.

    Sowie das Beleidigtseinsempfinden wegen unpässlicher Begriffsanwendung. Und es sind bestimmt nicht danebenerweise angeliehene Schimpansen gemeint.

    Und das:

    () ""aber andereseits sehe ich so tatsächlich eine widerspiegelung der tatsächlichen community in ihrer widersprüchlichen gänze.
    Also auch in ihrer kleinlichkeit und spießbügerlichkeit, aber auch in ihrer großzügigkeit.

    Streit will gelernt sein um auch spass zu machen.
    Also lasst uns üben! ""

    D'Accord!
    Streitgespräch = Diskussion ist in seinem Wesen nicht unbedingt ein harmonisches Einander-Zustimmen um des lieben Friedens Willen. Und trotzdem kann man sich hinterher mal zuprosten. Nicht immer, aber doch zuweilen. Die Verschiedenheit macht es erst interessant. Der Blick hinein in einander Welten und der Versuch, die Lebenspfade anderer nachzuzeichnen.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #104 springen »
#116 KaktusAnonym
  • 05.01.2018, 14:05h
  • Antwort auf #67 von johannb
  • Das Du aus der Kirche ausgetreten bist, finde ich persönlich sehr gut. Das Geld was Du nicht mehr an die Kirche abdrückst ( Kichensteuer), tja da bleibt dir leider nicht viel von übrig, der Staat holt sich da den größten Teil. Achte mal auf deine nächsten Gehaltsabrechnungen und kontrolliere diese mit denen wo Du noch Kirchensteuer bezahlen musstest.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #67 springen »

» zurück zum Artikel