Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=30389
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Politiker empört über Dragqueen beim Drei-Königs-Umzug


#9 Homonklin44Profil
  • 04.01.2018, 19:24hTauroa Point
  • "" Der Umzug ist der wichtigste Festtag für unsere Kinder und gar nicht dafür geeignet, dass Carmena und ihr Team Botschaften vermitteln, die mit dem Fest überhaupt nichts zu tun haben und den Kindern den Spaß verderben", schimpfte der kommunale PP-Sprecher José Luis Martínez-Almeida.""

    Der ist doch bloß neidisch, weil er im Rüschenkleid seiner Oma dann den Kürzeren zieht, wenn er da hin geht.

    Was Kinder alles spaßig finden können, wenn man sie nicht künstlich daran vergrault, weiß der nicht. Gerade das Verkleiden und so tun, als wäre Frau ein König, und Mann eine Königin, fesselt Kinder doch überaus gerne.
    Sternsinger gehen doch auch um, Mädchen als diese Könige verkleidet mit falschen Bärten.
    Wie bei Monty Python so in der Art.

    Und dann sag mir einer, warum die ganzen Knilche alle in Drag gehen, jahrein, jahraus, in ihren Gardinenkleidern und kein Mensch regt sich auf, weil die sich wie eine Frau anziehen. Da sind das dann wieder wunderbare Traditionskostüme auf ein mal.

    Authentizitär - jo mei - erst mal 3 Könige dazu kriegen, sich zum Affen zu machen.
    Man kann ja mal bei König Harald in Norwegen anfragen, bei Carl Gustaf in Schweden oder Mswati den Dritten aus Swasiland, weil einer was dunkler sein muss. Oder Felipe muss sich eben auch verkleiden mal.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel